Radsport Zabel gewinnt Coca-Cola-Trophy

Nach 1993 und 1998 hat der Telekom-Star zum dritten Mal die Tour in Süddeutschland gewonnen. Am letzten Tag reichte dem Sprinter ein Fünfter Platz im Tagesklassement.


Zum drittenmal nach 1993 und 1998 hat Erik Zabel die Kriteriums-Radserie um die Coca-Cola-Trophy in Süddeutschland gewonnen. Dem Sprintstar des Bonner Telekom-Teams reichte am achten Tag der fünfte Rang im Tagesklassement, um die Führung im Gesamtklassement erfolgreich zu verteidigen. Der viermalige Gewinner des Grünen Trikots bei der Tour de France siegte mit 81 Punkten vor den beiden Kölnern Andreas Kappes (71) und Marcel Wüst (64).

Rang vier belegte Andreas Beikirch 60). Der Büttgener gewann das Finale über 73,2 auf dem 950 Meter langen Rundkurs in Freiburg nach 1:38:02 Stunden vor dem Berliner Mike Kluge und Patrick Billian aus Leipzig. Hinter dem Leipziger Timo Scholz wurde Zabel bei seinem viertletzten Saisonstart Fünfter vor Kappes und Wüst.



© SPIEGEL ONLINE 1999
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.