Stabhochsprung-Weltrekordler Renaud Lavillenie zeigt Rückwärtssalto auf 5,40 Meter

Er ist der beste Stabhochspringer der Welt und ein großes Showtalent: Renaud Lavillenie hat sich bei den französischen Meisterschaften problemlos für das Finale qualifiziert - aber wie.

Renaud Lavillenie (Frankreich)
REUTERS

Renaud Lavillenie (Frankreich)


Stabhochsprung-Weltrekordler Renaud Lavillenie hat bei den französischen Leichtathletik-Meisterschaften mit einer Showeinlage für Furore gesorgt.

Der 31-Jährige, der in großen Wettkämpfen meist sehr ernst wirkt, übersprang in der Qualifikation für das Finale problemlos die 5,40 Meter - mit einem Rückwärtssalto.

"Ein neuer Rekord", twitterte er nach dem gelungenen Coup unter seinem Spitznamen Air Lavillenie, "wir sehen uns wieder im Finale." Die Aktion ist ein Markenzeichen von ihm, er versteht sich als Entertainer.

Lavillenie ist der herausragende Stabhochspringer der vergangenen Dekade. Er wurde 2012 in London Olympiasieger, holte dreimal EM-Gold. In Rio 2016 gewann er Olympia-Silber. Am 15. Februar 2014 übersprang er 6,16 Meter - und überbot damit den 21 Jahre alten Weltrekord des Ukrainers Sergej Bubka.

wit/sid



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.