Chess Classics Caruana setzt seinen Siegeszug am Brett fort

Fabiano Caruana hat derzeit einen Lauf. Nach dem WM-Kandidatenturnier gewann der Schach-Großmeister aus den USA auch die hochkarätig besetzten Chess Classics in Baden-Baden - vor Weltmeister Magnus Carlsen.

Fabiano Caruana
DPA

Fabiano Caruana


Das Maß aller Dinge im Schach scheint derzeit Fabiano Caruana zu sein. Erst gewann der junge Großmeister aus den USA das WM-Kandidatenturner von Berlin und darf nun Weltmeister Magnus Carlsen herausfordern. Jetzt legte er bei den Chess Classics in Baden-Baden nach. Er hat das Turnier gegen renommierteste Konkurrenz gewonnen. Auch Carlsen gehört zu denen, die hinter ihm gelandet sind.

Dem norwegischen Weltmeister reichte am Schlusstag ein Remis gegen seinen alten Rivalen Viswanathan Anand, um zumindest den zweiten Platz hinter Caruana zu halten. Der 25jährige US-Amerikaner bewies am Schlusstag noch einmal seine Klasse und besiegte den bis dahin so überzeugend aufspielenden Nikita Witjugow.

Der Russe fiel durch die Niederlage in der Endabrechnung noch auf den fünften Rang unter den zehn Teilnehmern zurück. Vor ihm platzierten sich noch der Franzose Maxime Vachier-Lagrave und der Armenier Lewon Aronjan, der in Berlin beim Kandidatenturnier als Mitfavorit noch enttäuscht hatte. Die beiden Deutschen im Feld, Matthias Blübaum und Georg Meier, beendeten das Turnier auf den Plätzen sechs und acht.

aha



insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
pirx64 09.04.2018
1.
Die Tabelle müsste man lesen können. Oder hat den Artikel ein Bento Praktikant geschrieben, das würde es erklären
LuBu 10.04.2018
2. Blübaum top!
Danke für die umfassende Berichterstattung! Zwei kleine Anmerkungen: 1. Blübaums Abschneiden in diesem hochkarätigen Turnier mit 4.5 ist nah an sensationell, das dürfte ruhig Erwähnung finden. 2. Meier ist leider 'nur' 10. geworden. Wahrscheinlich wurde der Artikel bereits verfasst, als die Partie zwischen Hou und Naiditsch noch nicht beendet war - hier wäre etwas mehr Sorgfalt angebracht. Ich freue mich auf die WM! @1: Die Tabelle ist direkt über den unter dem Artikel verlinkten Liveticker erreichbar.
hooge789 10.04.2018
3.
Für mich als Laie wäre interessant zu wissen wer jetzt Favorit auf die WM ist. War das fuer Carloson in erster Linie ein Vorbereitungsturnier? Wird Caruana bis zur WM nicht völlig überspielt sein ? Was sagen die Experten?
cs01 10.04.2018
4.
Bis zur WM ist es noch lange hin. Es ist nicht davon auszugehen, dass Carlsen oder Caruana schon in der WM-Vorbereitung sind. Die dürfte jetzt so langsam losgehen. Generell kann das Turnier nicht als Maßstab für die WM genommen werden. Neuerungen packt da niemand aus. In so fern ist das allenfalls gut für das Ego von Caruana. Ansonsten sagt das Turnier nichts aus. Ich war von Blübaum begeistert. 4,5 von 9 in so einem Feld ist sehr stark. Und das für jemanden, der mehr oder weniger Amateur ist.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.