Schach-Kandidatenturnier Die Partien der 13. Runde zum Nachspielen

Fabiano Caruana hat beim Schach-Kandidatenturnier erneut die Führung übernommen. Vor der letzten Runde bleibt es in der Gesamtwertung aber spannend. Spielen Sie alle Duelle des 13. Turniertags nach - Zug um Zug.


Spannung vor der Schlussrunde beim Schach-Kandidatenturnier in Berlin: Vier Spieler haben vor der 14. und entscheidenden Runde theoretisch noch Chancen auf den Gesamtsieg. Noch ist offen, wer Herausforderer von Weltmeister Magnus Carlsen wird.

In der besten Position ist wieder Fabiano Caruana, der sich in der 13. Runde gegen Lewon Aronjan durchgesetzt und damit die alleinige Führung zurückerobert hat. Der US-Amerikaner entschied eine dramatische Partie gegen Lewon Aronjan mit einer glänzenden Mattkombination für sich und feierte seinen vierten Sieg (bei acht Remis). In Runde zwölf hatte Caruana noch gegen Sergej Karjakin verloren und damit die Gesamtführung an den Russen abgegeben.

Karjakin ist Platz eins aber schon wieder los, weil er gegen Wesley So nicht über ein Remis hinauskam. So liegt Caruana mit 8 aus 13 an der Spitze des Feldes vor Karjakin und Schachrijar Mamedjarow aus Aserbaidschan (beide 7,5), der sich durch einen klugen Bauernzug bei ausgeglichener Stellung gegen Alexander Grischuk durchsetzte. Mit einem vollen Punkt im letzten Spiel gegen Grischuk würde Caruana das Turnier gewinnen. Bei einem Remis oder einer Niederlage könnten seine Konkurrenten noch vorbeiziehen.

Sie haben die Partien der 13. Runde verpasst? Kein Problem: Bei SPIEGEL ONLINE können Sie alle Begegnungen Zug um Zug nachspielen. So geht es: Klicken Sie sich mit den Pfeiltasten unter dem Schachbrett bequem durch die einzelnen Phasen der Partie.

ehh



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.