Schach-Kandidatenturnier Alle Partien der zwölften Runde zum Nachspielen

Nur einen Tag nach seinem Sieg gegen Sergej Karjakin hat Viswanathan Anand alle Chancen auf den Turniersieg verspielt. Wie konnte das passieren? Alle Partien zum Nachspielen.

"Fabiano Caruana (weiß) - Lewon Aronjan"
chessbase.de

"Fabiano Caruana (weiß) - Lewon Aronjan"


Eine überraschende Niederlage gegen Hikaru Nakamura kostete Anand alle Chancen auf eine dritte WM-Chance gegen Magnus Carlsen.

Um die streiten sich nun Sergej Karjakin, der erwartet locker gegen Wesselin Topalow gewann, und Fabiano Caruana. Der stand mit Weiß vor einer potenziell fatalen Niederlage gegen Lewon Aronjan. Aber er verteidigte am Ende wie ein Weltmeister. Analysen und Hintergründe können Sie im Liveticker zur zwölften Runde nachlesen.

Hier können Sie die Partien des zwölften Tages nachverfolgen, so geht's: Mit dem Pfeil ganz links kommen Sie zur Ausgangsstellung, mit dem Rückwärtspfeil daneben können Sie sich von der Endstellung Zug für Zug zurück klicken - viel Spaß!

Für die Darstellung wird Javascript benötigt.

Für die Darstellung wird Javascript benötigt.



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
jowinter 25.03.2016
1. Sorry, nur damit ich es auch verstehe...
warum hat Anand bereits heute 'alle Chancen verspielt'? ... wenn er aus den verbleibenden Partien 2 Punkte macht, kann er ohne weiteres noch gewinnen... ok, vielleicht nicht sehr wahrscheinlich, aber doch anders als 'keine Chance mehr'...
wolpet 25.03.2016
2. alle Chancen verspielt?
Die Behauptung Anand wäre aus dem Rennen ist völliger Unsinn. Zwei Runden sind noch zu spielen. Ein Sieg in der Vorschlussrunde für Anand bei Remisen an den anderen Brettern, und alles ist wieder offen. Allerdings wird es sehr schwer für ihn, keine Frage.
k.Lauer 26.03.2016
3. vielleicht doch schon zu alt?
wie soll ein alter Mann, als der er sich mit seiner 12. Partie outet (aufgrund seines Springerzuges an den Rand), noch zwei Gewinnpartien abliefern? Seine Zeit ist um, er kann es nicht mehr schaffen.
Espach 26.03.2016
4. Herausforderer Schachweltmeister
Das Turnier ist mit 14 Runden lang. Daher ist es für Anand mit 46 Jahren sehr schwierig dies mit in etwa gleich bleibender Leistungsstärke durchzustehen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.