Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Schach-Kandidatenturnier: Punkteteilung zwischen den Bestplatzierten

Schach-Großmeister Sergej Karjakin Zur Großansicht
Getty Images

Schach-Großmeister Sergej Karjakin

Jeden Angriff abgewehrt: Das Top-Duell zwischen Sergej Karjakin und Lewon Aronjan endete mit einem Remis. Die beiden Spitzenreiter sind weiter ungeschlagen, Ex-Weltmeister Anand bleibt in Lauerstellung.

Es war das Duell Erster gegen Zweiter. Die bestplatzierten Sergej Karjakin und Lewon Aronjan gingen ungeschlagen in das Spitzenspiel des siebten Tages beim Schach-Kandidatenturnier. Sie blieben es auch nach der Partie: Das Spiel endete mit einem Remis. Nach 30 Zügen war Schluss, die Stellungen boten beiden Spielern wenig Potenzial zum Weiterspielen.

Aronjan präsentierte in der gewählten Eröffnung früh eine Neuerung und ergriff mit einem Bauernvorstoß am Damenflügel die Initiative. Doch Karjakin ging die Partie nicht weniger ehrgeizig an und konterte am Königsflügel. Das Problem war, dass sein Angriffsversuch nicht aufging. Auch Aronjans anschließende Attacken gegen den weißen König schlugen fehl. Beide Spieler waren im Anschluss mit dem Ergebnis zufrieden. Das Klassement führen die beiden zur Halbzeit des Turniers mit 4,5 Punkten weiter an.

Anish Giri und Viswanathan Anand saßen sich im kürzesten Duell des Tages gegenüber. Nach einem früh vollzogenen Generalabtausch fast aller Figuren boten sich für beide Spieler keine Gewinnmöglichkeiten mehr - es gab eine Punkteteilung. Die Aufholjagd des ehemaligen Weltmeisters Anand ist damit zumindest unterbrochen, er steht weiter auf Rang drei.

Der erste und einzige Sieg gelang Hikaru Nakamura. Der geborene Japaner dominierte die Paarung gegen Wesselin Topalow deutlich, sein Gegner gab schließlich chancenlos auf. Damit hat sich Nakamura nach seiner Niederlage gegen Anand eindrucksvoll zurückgemeldet. Für den Angriff auf die Spitzenplätze braucht der Japaner, als Mitfavorit ins Turnier gegangen, jedoch eine Erfolgsserie.

Das Aufeinandertreffen zwischen Piotr Swidler und Fabiano Caruana wurde von vielen ungenutzten Chancen bestimmt. Und daher war es am Ende fast folgerichtig, dass das Duell mit einer Punkteteilung endete.

jan

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Bin ich blind
tommit 20.03.2016
oder wo ist hier in dem ganzen Live Gedöhnse mal eine Punktetabelle und ein Link dazu
2. Lobenswert, aber ....
xrayankee 20.03.2016
Lobenswert, dass SpOn dem Ereignis so viel Platz einräumt. Aber leider bekommt man keinerlei Überblick über den Punktestand und den Verlauf. Eine einfache Tabelle wäre wesentlich informativer!
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Schach-Glossar
  • Corbis
    Schach ist ein strategisches Brettspiel, bei dem zwei Spieler abwechselnd ihre Figuren auf dem Spielbrett bewegen. Weiß beginnt immer, es besteht Zugpflicht. Mit jeder Figur kann eine des Gegners geschlagen werden.

  • Jeder Spieler hat 16 Figuren, die nur nach bestimmten Regeln gezogen werden dürfen. Der König kann horizontal, vertikal oder diagonal auf das angrenzende Feld ziehen. Die Dame kann horizontal, vertikal oder diagonal beliebig weit ziehen, darf dabei jedoch keine anderen Figuren überspringen. Der Läufer kann diagonal beliebig weit ziehen, darf dabei jedoch keine anderen Figuren überspringen.

  • Der Springer zieht in beliebiger Richtung über zwei Felder: Erst vertikal oder horizontal, dann diagonal; oder erst diagonal und dann vertikal oder horizontal. Das erste Feld darf dabei besetzt sein. Der Turm kann horizontal und vertikal beliebig weit ziehen, darf aber keine anderen Figuren überspringen. Die acht Bauern dürfen immer einen Schritt nach vorne ziehen, wenn das Feld leer ist. Sie schlagen vorwärts diagonal.

Es gewinnt der Spieler, der den gegnerischen König schachmatt setzt. Das bedeutet, der König wird in jedem Fall geschlagen, egal, wie der bedrohte Spieler eine seiner Figuren zieht. Eine weitere Möglichkeit zum Spielgewinn ist die Aufgabe des Gegners. Dies ist während des Spiels jederzeit möglich.


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: