Big-Wave-Award Deutscher für Ritt auf höchster Welle ausgezeichnet

Sebastian Steudtner ist der beste Riesenwellen-Surfer der Welt. In Kalifornien erhielt der 29-Jährige die Auszeichnung für einen Ritt am 11. Dezember in Portugal. Ob dieser Weltrekord war, ist noch unklar.

Surfer Steudtner in Nazaré: 71-Fuß-Welle bezwungen
DPA

Surfer Steudtner in Nazaré: 71-Fuß-Welle bezwungen


Der deutsche Extrem-Surfer Sebastian Steudtner hat zum zweiten Mal den Big-Wave-Awards gewonnen. Der 29-Jährige erhielt die Auszeichnung für den Ritt auf einer Riesenwelle vor Nazaré (Portugal) am 11. Dezember, im kalifornischen Anaheim setzte er sich gegen vier Kontrahenten durch.

Ob Steudtner mit seiner 71-Fuß-Welle den Weltrekord von Garrett McNamara übernommen hat, wird sich erst in den kommenden Wochen entscheiden. Das Bildmaterial liegt dem Guinnessbuch zur Überprüfung vor. Bislang hält McNamara die Bestmarke mit 23,8 Metern.

Extremsportler Steudtner: "Darauf bin ich stolz"
DPA

Extremsportler Steudtner: "Darauf bin ich stolz"

"Ich bin die größte Welle gesurft, die jemals in Europa angekommen ist, darauf bin ich stolz", sagte Steudtner nach der Preisverleihung: "Der Weltrekord wäre die absolute Krönung, ich fiebere ihm aber nicht entgegen."

Mit seiner Leistung sicherte sich Steudtner eine Siegprämie von 10.000 US-Dollar (8900 Euro). Bereits 2010 war er mit dem Award ausgezeichnet worden.

psk/dpa/sid



insgesamt 17 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
no_reply 02.05.2015
1. man könnte auch ruhig
mal erwähnen dass er aus Franken kommt. dann haben wir wenigstens etwas worauf wir in sportlicher hinsicht in dieser Region stolz seun können
Yeti, 02.05.2015
2.
Wenn ich Angaben wie "71 Fuß (ca. 21,64 Meter)" lese, rollen sich mir die Fußnägel hoch. Circa. Und dann eine Angabe auf den Millimeter ... m(
jak42 02.05.2015
3. 71 Fuß
= 21.64 Meter > 23.8 Meter ! Ist doch logisch oder?
eternus 02.05.2015
4. Weiterführend, nach Yeti
dass das Wasser so und soviel Grad Fahrenheit hatte, der Surfer mit einer Geschwindigkeit von x Meilen unterwegs war, er nachher sein Auto mit x Gallonen Benzin betankte und es damit um x pound schwerer wurde. Verlernen wir wirklich unsere deutsche Sprache?, da wir ja, ach, so USA orientiert sind. Könnte jetzt am Ende noch "LOL" schreiben.
Amerikanski1234 02.05.2015
5.
Zitat von YetiWenn ich Angaben wie "71 Fuß (ca. 21,64 Meter)" lese, rollen sich mir die Fußnägel hoch. Circa. Und dann eine Angabe auf den Millimeter ... m(
stimmt. gibt auch viele die "exakt x,xx" schreiben, wobei schon klar sein sollte, dass der wert bei zwei genannten nachkommastellen genau ist. anders wäre dies bei glatten zahlen
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.