Comeback nach Babypause Serena Williams will bei Australian Open spielen

Ein Comeback sei "sehr wahrscheinlich": Serena Williams soll nach ihrer Babypause schon im Januar auf die Tennisbühne zurückkehren. Die 36-Jährige steht unmittelbar vor der Einstellung eines Rekords.

Serena Williams
DPA

Serena Williams


Tennisstar Serena Williams will nach ihrer Babypause schon bald wieder um große Titel spielen. Die Teilnahme der 36 Jahre alten US-Amerikanerin an den Australian Open im Januar sei "sehr wahrscheinlich", sagte Turnier-Chef Craig Tiley. "Es ist aus unserer Sicht keine Frage, dass sie bereit sein wird und den Rekord von Margaret Court einstellen will", sagte Tiley mit Blick auf die australische Grand-Slam-Turnier-Rekordsiegerin.

Court hatte zwischen 1960 und 1973 insgesamt 24 Grand-Slam-Turniere gewonnen und hält diesen Rekord bis heute. Steffi Graf, die ihre Karriere bereits im Alter von 29 Jahren beendet hatte, liegt bei 22 Erfolgen.

Williams hatte Anfang 2017 im Finale der Australian Open ihre Schwester Venus bezwungen und damit ihren 23. Titel bei einem sogenannten Major gefeiert. Bei dem Erfolg in Melbourne war sie bereits schwanger. Im September kam ihre Tochter Alexis Olympia Ohanian jr. zur Welt. Williams hatte angekündigt, nach der Babypause zurückkehren zu wollen.

In der vergangenen Woche stellte ihr Trainer Patrick Mouratoglu eine baldige Entscheidung über den Start seines Schützlings in Melbourne in Aussicht. "Sie trainiert und bringt sich wieder in Form. Wir werden sehen, wie ihr Körper reagiert, welches Tennis-Level sie hat und dann eine Entscheidung bezüglich Australien treffen", sagte Mouratoglu.

bam/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.