Klub-WM Flensburg scheitert im Halbfinale

Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt haben das Finale der Klub-WM in Doha verpasst. Der Champions-League-Sieger verlor gegen Gastgeber Al-Sadd und muss sich nun mit dem Spiel um Platz drei begnügen.

Flensburg-Spieler Svan: Aus im Halbfinale
DPA

Flensburg-Spieler Svan: Aus im Halbfinale


Hamburg - Pleite für den Handball-Bundesligisten SG Flensburg-Handewitt: Der Champions-League-Sieger hat bei der inoffiziellen Vereins-Weltmeisterschaft, dem Super Globe in Doha, das Halbfinale gegen Gastgeber Al-Sadd 26:27 (17:11) verloren und damit ein mögliches Traumfinale gegen den FC Barcelona verpasst.

"Die erste Halbzeit war gut, in der zweiten Halbzeit weiß ich nicht, was passiert ist", sagte SG-Trainer Ljubomir Vranjes. Anders Eggert hatte kurz vor Schluss mit einem verworfenen Siebenmeter die Chance zum Ausgleich für Flensburg vergeben.

Flensburg trifft nun am Freitag im Spiel um Platz drei auf den Verlierer des anderen Halbfinals zwischen Barcelona und El-Jaish. Dort geht es um 150.000 US-Dollar, als Finalist hätte die SG entweder 200.000 Dollar für den zweiten Platz oder 400.000 Dollar für den Sieger kassiert.

psk/sid/dpa

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.