Soi Nguyen "Ich oder Phil Ivey"

Soi Nguyen, 47, lebt in Santa Ana, Kalifornien - und ist der einzige Amateur am Finaltisch. Er hat nach eigenen Aussagen wenig Ahnung von Pokertheorie.

Soi Nguyen: Liebe ist nicht käuflich
AP

Soi Nguyen: Liebe ist nicht käuflich


König: Gesetzt den Fall, Sie gewinnen das Main Event - was würden Sie sich vom Preisgeld kaufen?

Nguyen: Seelenfrieden.

König: Gesetzt den Fall, Sie gewinnen das Main Event - was würden Sie sich auf keinen Fall vom Preisgeld kaufen?

Nguyen: Liebe.

König: Gesetzt den Fall, Sie gewinnen das Main Event nicht - wem von den anderen acht würden Sie es am meisten gönnen?

Nguyen: Sollte ich nicht gewinnen, werde ich Joseph Cheong oder Michael Mizrachi die Daumen drücken.

König: Acht Tage dauerte es, bis die neun Finalisten feststanden. Es waren acht Tage mit allerhöchstem Druck. Trotzdem: Gab es einen Moment, in dem der Druck am höchsten war?

Nguyen: An Tag eins und acht. Niemand will am ersten Tag rausfliegen und niemand am letzten.

König: Acht Tage mit allerhöchstem Druck und acht Nächte - können Sie sich erinnern, wann Sie am besten geschlafen haben?

Nguyen: In keiner einzigen Nacht habe ich gut geschlafen. Ich hoffe auf die Nacht nach dem Final Table.

König: Wer ist der beste Pokerspieler der Welt?

Nguyen: Wenn ich gewinne: ich. Wenn ich nicht gewinne: Phil Ivey.

König: Wie viel kostet Ihre Sonnenbrille?

Nguyen: 325 Dollar.

Zurück zur Übersicht

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.