Mixed Zone: Sprintstaffel läuft deutschen Rekord, Sailer persönliche Bestzeit

Die Sprintstaffel der Herren hat kurz vor den Olympischen Sommerspielen einen neuen deutschen Rekord aufgestellt. 100-Meter-Läuferin Verena Salier lief persönliche Bestzeit. Und: Philipp Kohlschreiber steht im Finale von Kitzbühel.

Sprinterin Sailer: Bestzeit bei Olympia-Generalprobe Zur Großansicht
AFP

Sprinterin Sailer: Bestzeit bei Olympia-Generalprobe

Hamburg - Die deutschen Sprinter haben eine starke Generalprobe für die Olympischen Sommerspiele in London abgeliefert: Zunächst verfehlte Staffel-Vizeeuropameister Julian Reus in 10,09 Sekunden nur knapp den 27 Jahre alten deutschen Rekord über die 100 Meter. Kurz darauf knackte die deutsche Staffel über 4x100 Meter die 30 Jahre alte nationale Bestmarke in 38,02 Sekunden. Mit Reus als Startläufer sowie Tobias Ungerer, Alexander Kosenkow und Lucas Jakubczyk war das EM-Silber-Quartett von Helsinki 27 Hundertstel schneller als Thomas Schröder, Detlef Kübeck, Olaf Prenzler und Frank Emmelmann am 9. Juli 1982 in Karl-Marx-Stadt.

Auch die ehemalige 100-Meter-Europameisterin Verena Sailer präsentierte sich im letzten Testwettkampf der deutschen Sprinter und Springer in Weinheim in Top-Form und setzte in 11,05 Sekunden eine persönliche Bestleistung.

Tennisprofi Philipp Kohlschreiber hat beim ATP-Turnier in Kitzbühel das Endspiel erreicht. Der Augsburger gewann am Freitag sein Halbfinale gegen den Italiener Filippo Volandri 6:7 (6:8), 6:2, 6:2. Im Finale am Samstag trifft Kohlschreiber auf Vorjahressieger Robin Haase. Der Niederländer bezwang den Slowaken Martin Klizan 6:3, 6:3. Am Sonntag muss Kohlschreiber dann in der ersten Runde des olympischen Tennis-Wettbewerbs in Wimbledon gegen den Slowenen Blaz Kavcic antreten.

Die fünfmalige Olympiasiegerin Claudia Pechstein und Sprintspezialistin Jenny Wolf haben bei der Eisschnelllauf-DM in Inzell die Titel geholt. Pechstein verteidigte bei den Allroundern ihre am Vortag errungene Führung ebenso erfolgreich wie Teamkollegin Wolf auf den kurzen Strecken. Die Herrenkonkurrenz gewannen Moritz Geisreiter und Samuel Schwarz. Erstmals fanden die deutschen Meisterschaften im Sommer statt, um mehr Zuschauer in die Eishalle zu locken.

Golferin Sandra Gal hat sich beim Frauen-Turnier im französischen Evian-les-Bains außer Form präsentiert. Die 27-Jährige benötigte auf dem Par-72-Kurs 76 Schläge und fiel vom achten auf den geteilten 52. Rang zurück. Damit hat Gal keine Chance mehr auf einen Sieg bei der 2,68-Millionen-Euro-Veranstaltung, die ab 2013 als fünftes Major geführt wird.

Basketball-Star Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks starten mit einem Auswärtsspiel am 30. Oktober gegen die Los Angeles Lakers in die neue Saison der Basketball-Profiliga NBA. Titelverteidiger Miami Heat um Olympiasieger LeBron James bestreitet seinen Auftakt am selben Tag bei Rekordchampion Boston Celtics. Die Dallas-Spieler laufen erstmals am 3. November vor heimischem Publikum auf. Dabei können sie auch in der kommenden Spielzeit auf die Dienste von Delonte West setzen: Der 29-Jährige verlängerte seinen Vertrag bei dem Club.

psk/sid/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles zum Thema Mixed Zone
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite
Fotostrecke
Deutsche Tennisstars: Steffi, Boris und Bine

Basketball-Glossar
REUTERS
Zu einem Basketballteam gehören fünf Akteure. Auf der Eins spielt der Point Guard (Aufbau). Die Zwei hat der Shooting Guard inne, dessen vornehmliche Aufgabe es ist, Punkte zu erzielen. Die Drei ist der Small Forward, eine wendige Flügelkraft mit einem guten Wurf. Spieler, die auf der Zwei oder Drei eingesetzt werden können, heißen "Swingmen". Die Vier ist der Power Forward, ein kräftiger Spieler, der durch seine Größe auch für Rebounds prädestiniert ist. Auf der Fünf spielt der Center, der zumeist in Korbnähe agiert. Die Positionen Eins und Zwei bilden den Backcourt, Drei bis Fünf sind der Frontcourt.
100-Meter-Weltrekorde der Männer
Zeit* Sprinter Jahr
10,60 Donald Lippincott (USA) 1912
10,20 Jesse Owens (USA) 1936
10,00 Armin Hary (Deutschland) 1960
9,95 James Hines (USA) 1968
9,92 Carl Lewis (USA) 1988
9,86 Carl Lewis (USA) 1991
9,84 Donovan Bailey (Kanada) 1996
9,79 Maurice Greene (USA) 1999
9,77 Asafa Powell (Jamaika) 2005
9,74 Asafa Powell (Jamaika) 2007
9,72 Usain Bolt (Jamaika) 2008
9,69 Usain Bolt (Jamaika) 2008
9,58 Usain Bolt (Jamaika) 2009
*in Sekunden