"Tatort"-Faktencheck Wie verbreitet sind Anabolika in Fitnessstudios?

Was hat ein Mord im Parkhaus mit Anabolika zu tun? Die Kommissare im neuen "Tatort" ermitteln im Fitnessstudio. Wie ist die Lage in der deutschen Bodybuilder-Szene tatsächlich?

ARD/ Alexander Kluge

Von


Die Spur führt ins Fitnessstudio: Im neuen "Tatort" bekommen es die Ermittler mit einem Parkhaus-Mordfall zu tun und müssen neben einer Vergewaltigung auch noch aufklären, was es mit den anabolen Steroiden auf sich hat, die sie im Auto des 28 Jahre alten Mordopfers finden.

Was sind anabole Steroide?

Mit dieser Bezeichnung sind gewöhnlich synthetisch hergestellte Verbindungen gemeint, dem Hormon Testosteron ähnlich. Sie werden sowohl im Sport - als Doping - als auch in der Medizin eingesetzt, etwa in der Asthma-Therapie. Ihr Zweck: der künstliche Muskelaufbau. Allgemein gebräuchlich sind etwa Stanozolol, Danazol, Fluoxymesteron, Methyltestosteron, Methandrostenolon, Oxandrolon und Oxymetholon.

Was machen anabole Steroide mit dem menschlichen Körper?

Sie bewirken einen Muskelaufbau, der durch konventionelles Training nur schwer erreichbar ist - oder deutlich länger dauern würde. Ein 70 Kilogramm schwerer Mann, so schätzte ein Experte in der "Süddeutschen Zeitung", kann durch die Kombination von intensivem Krafttraining und Anabolikakonsum innerhalb eines Monats 15 Kilogramm an Masse zulegen .

HipHop-"Tatort" aus Ludwigshafen
Die Einnahme von anabolen Steroiden ist gefährlich und hat diverse Nebenwirkungen: Haarausfall auf dem Kopf, vermehrter Haarwuchs am Körper, Hodenschrumpfung, Vermännlichung von Frauen, veränderter Sexualtrieb, Akne, Veränderung der Stimmlage, Leberprobleme, Herzinfarkte und Schlaganfälle.

Wie wirken sich die anabolen Steroide auf die Psyche aus?

Bei hohen Dosierungen haben Forscher Effekte auf die Psyche ausmachen können. Dazu gehören Gereiztheit, Gefühlsschwankungen, Gewaltbereitschaft, schwache Gedächtnisleistung, mangelnde Konzentrationsfähigkeit. Nach Absetzung der Mittel können Bodybuilder zudem an einer Depression erkranken.

Sind die Stoffe legal?

Der Gebrauch ist in Deutschland außerhalb eines Wettbewerbs des organisierten Sports nicht grundsätzlich verboten. Allerdings ist der Erwerb und der Besitz von anabolen Steroiden "in nicht geringen Mengen" in Deutschland ohne ärztliche Verordnung nicht erlaubt. Geregelt ist dies seit Dezember 2015 in dem neuen Anti-Doping-Gesetz. In Paragraf zwei heißt es dort: "Es ist verboten, ein Dopingmittel […] herzustellen, […] in den Verkehr zu bringen […] sowie, zum Zweck des Dopings im Sport bei einer anderen Person anzuwenden."

Wie verbreitet ist der Gebrauch von Steroiden in Fitnessstudios?

In Deutschland gibt es mehr als neun Millionen Fitnessstudiobesucher jährlich. Einer Studie der Universitätsklinik Lübeck zufolge nehmen davon 22 Prozent der Männer und acht Prozent der Frauen leistungssteigernde Mittel. Bei einer bundesweiten Umfrage von Wissenschaftlern der Universitäten Würzburg und Frankfurt kamen die Forscher sogar auf höhere Werte: 26 Prozent der Männer und 14 Prozent der Frauen gaben an, Dopingpräparate zu nutzen. Experten gehen von fast zwei Millionen Nutzern aus.

Bodybuilder: Doping weit verbreitet
DPA

Bodybuilder: Doping weit verbreitet

Wie werden anabole Steroide verabreicht?

Die Mittel werden direkt in die Muskeln gespritzt oder in Tablettenform geschluckt. Auch die Verabreichung über Gels oder Pflaster ist möglich.

Wie beschaffen sich die Konsumenten die Mittel?

Der Schwarzmarkt blüht, viele Bodybuilder finden in ihren Fitnessstudios Verkäufer, die sie versorgen. Für die Herstellung allein wird kein professionelles Labor benötigt, es gibt Produzenten, die in Privatwohnungen Anabolika herstellen. Käufe werden oft über das Internet abgewickelt, bei Händlern im Ausland - auch wenn die Einfuhr solcher Medikamente per Post illegal ist. Die Gefahr von verunreinigten Stoffen ist beim Import groß: Blutvergiftungen und Methanolvergiftungen sind keine Seltenheit.



insgesamt 21 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
dajafung 15.02.2016
1. Anabole Steroide.
Jetzt möge mir der Autor bitte mal erklären welches anabole Steroid In der Asthmatherapie genutzt wird. Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen.
musorki 15.02.2016
2. gut das es spon gibt...
...da kann man sich darauf verlassen, daß man all das, was man offenbar nicht im tatort selbst vermitteln konnte, erklärt bekommt. so eine art erklärbär für eine vollkommen induskutable fernsehspielleistung. der plot war unter aller beschreibung, das buch war grottig, die figuren schlecht gezeichnet und die regie lies auch zu wünschen übrig. die zuständige redaktion sollte man in zukunft besser beim kika unterbringen, da braucht man sicher noch fachpersonal für absurdes und unerklärliches.
tommyblux 15.02.2016
3. Abc
Was mich interessiert: Kann man tatsächlich so viele Informationen per Telefon erhalten, wenn man sich mit "Kripo xyz, es ist dringend" meldet? Gestern so geschehen beim Anruf bei einer Reinigungsfirma...
metalslug 15.02.2016
4. Pervers
15 kg in einem Monat - das ist pervers, das ist ein halbes Kilo am Tag.
zeefoxx 15.02.2016
5. experte
Lieber Benjamin, du bist ein wahrer experte was sport und steroide anbelangt. da du aber Geschichte und klassische Archäologie studiert hast, schreib doch lieber was ueber die alten roemer oder die griechen, vielleicht hast du davon einen ticken mehr ahnung nach dem motto - ein baecker sollte auch keine boing fliegen...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.