Golf: 14-Jähriger gewinnt Profi-Turnier

Nachwuchsgolfer Khongwatmai: Jüngster Profi-Turnier-Sieger der Geschichte Zur Großansicht
AFP

Nachwuchsgolfer Khongwatmai: Jüngster Profi-Turnier-Sieger der Geschichte

Sensation auf der Asien-Tour der Golfer: Mit gerade einmal 14 Jahren hat der Nachwuchsgolfer Pachara Khongwatmai die Singha Hua Hin Open in Thailand gewonnen. Damit ist er der jüngste Sieger bei einem Profi-Turnier.

Hamburg - Der thailändische Nachwuchsgolfer Pachara Khongwatmai hat als bisher jüngster Spieler der Geschichte ein Profi-Turnier der Golfer gewonnen. Der 14-Jährige siegte am Sonntag bei der Singha Hua Hin Open, einer zur Asien-Tour zählenden Veranstaltung, und kassierte dafür ein Preisgeld von umgerechnet etwa 50.000 Euro.

"Ich bin wirklich glücklich, gegen so viele Top-Spieler gewonnen zu haben", sagte Khongwatmai nach seinem Rekordsieg: "Meine guten Putts waren der Schlüssel zum Erfolg."

Jedoch stand zunächst nicht fest, ob Khongwatmai bei seinem Erfolg noch jünger als die Neuseeländerin Lydia Ko bei ihrem Premierensieg war. Ko hatte im vergangenen Jahr als jüngste Frau im Alter von 14 Jahren und 248 Tagen die New South Wales Open gewonnen. Der bisherige Rekordhalter bei den Männern war Ryo Ishikawa (Japan), der bei seinem ersten Triumph 2007 15 Jahre alt war.

asi/sid

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Die Sensationsmeldung vom
si tacuisses 21.07.2013
Zitat von sysopAFPSensation auf der Asien-Tour der Golfer: Mit gerade einmal 14 Jahren hat der Nachwuchsgolfer Pachara Khongwatmai die Singha Hua Hin Open in Thailand gewonnen. Damit ist er der jüngste Sieger bei einem Profi-Turnier. Teenager Khongwatmai siegt bei Golf-Turnier in Asien - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/sport/sonst/teenager-khongwatmai-siegt-bei-golf-turnier-in-asien-a-912283.html)
21.07.2013 ist schlappe 7 Tage alt. Seid Ihr vom SPON eben erst aus der Frühjahrsmüsigkeit erwacht ? Peinlich peinlich. Oder ist das neue Tempo eurem Cheffe von der DPA zu danken ? Beim Bund heißt das Ledehemmung oder Waffenstörung.
2. philosophus mansisses.
Jetfighter81 21.07.2013
Singha Hua Hin Open 18th - 21th, July 2013
3.
countrushmore 21.07.2013
Zitat von si tacuisses21.07.2013 ist schlappe 7 Tage alt. Seid Ihr vom SPON eben erst aus der Frühjahrsmüsigkeit erwacht ? Peinlich peinlich. Oder ist das neue Tempo eurem Cheffe von der DPA zu danken ? Beim Bund heißt das Ledehemmung oder Waffenstörung.
2013 Schedule (http://www.aseanpgatour.com/tour-schedules-results/2013-schedule.html) Turnier endete am 21.7. Heute ist der 21.7. Wo ist das Problem? Oder hat einer von uns beiden unwissentlich eine Zeitreise gemacht?
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles zum Thema Golf
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 3 Kommentare
Fotostrecke
Legendäre Golfer: Schwarzer Ritter, goldener Bär

Die Gewinner der US Open seit 2000
Jahr Sieger
2013 Justin Rose (England)
2012 Webb Simpson (USA)
2011 Rory McIlroy (Nordirland)
2010 Graeme McDowell (Nordirland)
2009 Lucas Glover (USA)
2008 Tiger Woods (USA)
2007 Ángel Cabrera (Argentinien)
2006 Geoff Ogilvy (Australien)
2005 Michael Campbell (Australien)
2004 Retief Goosen (Südafrika)
2003 Jim Furyk (USA)
2002 Tiger Woods (USA)
2001 Retief Goosen (Südafrika)
2000 Tiger Woods (USA)
Kleines Golf-Lexikon
Par: Für jedes einzelne Loch und jeden Golfkurs ist ein Par definiert. Dieser Wert steht für die Anzahl der Schläge, die der Spieler brauchen sollte, um das Loch, respektive den Kurs zu bewältigen. Hierbei handelt es sich natürlich um Werte für Spitzenspieler. Spielt man also auf einem Kurs, der als Par 72 ausgewiesen ist, eine 70er-Runde, spielt man zwei unter Par.

Hole-in-one: Bezeichnung für das Kunststück, den Ball direkt vom Abschlag ins Loch zu befördern.

Eagle: Zwei Schläge unter Par bei einem Loch

Birdie: Ein Schlag unter Par

Bogey: Ein Schlag über Par

Double Bogey: Zwei Schläge über Par

Triple Bogey: Drei Schläge über Par

Grün: Das Grün ist die kurzgeschnittene Rasenfläche am Ende einer jeden Bahn. Auf dieser befindet sich das Loch.

Fairway: Die Spielbahn zwischen Abschlag und Grün.

Handicap: Gibt die Spielstärke eines Golfers wieder. Je niedriger das Handicap, desto besser der Spieler. Die Zahl gibt die Differenz an, die der Golfer auf dem Platz über Par spielt.