Sieg gegen Thiem Alexander Zverev feiert dritten Masterstitel

Zweiter Titel in einer Woche: Alexander Zverev hat kurz vor den French Open auch das Turnier in Madrid gewonnen. Der 21-Jährige besiegte Dominic Thiem, der zuvor Sandplatzkönig Rafael Nadal entthront hatte.

Alexander Zverev
DPA

Alexander Zverev


Tennisprofi Alexander Zverev hat zum ersten Mal das Masters-Turnier von Madrid gewonnen. Der Weltranglistendritte besiegte im Endspiel den Österreicher Dominic Thiem 6:4, 6:4.

Es sei eine der besten Tenniswochen seines Lebens gewesen, sagte Zverev nach dem Erfolg gegen die Nummer sieben der Welt: "Das ist unglaublich, ich bin unfassbar glücklich. Ich habe sehr gut aufgeschlagen und sicher von der Grundlinie gespielt."

Für Zverev ist es nach den Masters-Erfolgen in Rom und Montreal im vorigen Jahr der dritte Titel bei einem Turnier der zweitwichtigsten Kategorie und der achte insgesamt. Zuletzt hatte sich der 21-Jährige beim Turnier in München durchgesetzt.

Im sechsten Duell mit Thiem, der im Viertelfinale Nadals Siegesserie auf Sand beendet hatte, gelang Zverev sein zweiter Sieg. In der kommenden Woche findet beim Masters in Rom der letzte Härtetest vor den French Open in Paris (ab 27. Mai) statt.

mru/sid



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
jean-baptiste-perrier 13.05.2018
1. Härtetest bestanden!
Schöner Erfolg für Sascha Zverev gegen seinen Kartenspiel-Kumpel Thiem. Für Paris bitte nicht zuviel erwarten. Viertelfinale - klar - sollte als Weltranglisten-Dritter schon der Anspruch sein. Halbfinale wäre super. Bloß bitte nicht erwarten, dass der junge Bursche den Sandplatz-König "Decima" Nadal in Paris jetzt vom Thron stürzt.
meresi 14.05.2018
2. Tränen
in den Augen aller Anhänger von Thiem, Kartenspielkumpel hin oder her. Die standardisierten Anhänger werden nächtelang weinen. Paris wird spannend, keine Frage
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.