Alexander Zverev über Boris Becker "Er wird Dinge wissen, die mir helfen würden"

Wird Boris Becker der neue Trainer von Alexander Zverev? Ein mögliches Engagement des 50-Jährigen hat Zverev nicht ausgeschlossen. Auch zur Trennung von seinem Ex-Coach äußerte sich der Deutsche.

Alexander Zverev
AP

Alexander Zverev


Deutschlands Spitzenspieler Alexander Zverev hat sich zu Gerüchten um ein mögliches Trainerengagement von Boris Becker geäußert. "Ich denke, er wird Dinge wissen, die mir sehr helfen würden. Aber momentan gibt es keinen Zusammenhang mit einer Fulltime-Beschäftigung", sagte der 20-Jährige in einem Interview mit der "FAZ".

Vor zwei Wochen hatte Zverev die Trennung von seinem Coach Juan Carlos Ferrero bekanntgegeben. Der Spanier war im Juli 2017 zum Trainer- und Betreuerteam des Weltranglistenfünften gestoßen, zu dem außerdem dessen Vater Alexander Zverev senior, Bruder Mischa, Mutter Irina und Fitnesscoach Jez Green gehören. Die Entscheidung hat Zverev nun begründet: "Es gab einen Moment, da war er respektlos gegenüber dem gesamten Team. Das ist der Grund, warum wir die Zusammenarbeit beenden mussten."

Bei der mit 1,789 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung in Acapulco hat Zverev erstmals in dieser Saison das Halbfinale erreicht. Der an zwei gesetzte Hamburger trifft nach einem souveränen Erfolg gegen den US-Amerikaner Ryan Harrison (6:4, 6:1) nun auf den Weltranglistenneunten Juan Martin del Potro. Es ist das zweite Duell mit dem Argentinier. Im vergangenen Jahr hatte Zverev in Schanghai 6:3, 6:7 (5:7), 4:6 verloren.

bam/sid



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
schorsch_69 02.03.2018
1. Och Joh!
Boris Becker ist im positiven Sinne ein Tennis "Verrückter" und hat hier zweifelsfrei alles erreicht, was möglich ist. Abseits jeglicher Häme über seiner oft missratenen finanziellen Engagements nach seiner "Tennis" Karriere und originären Profession, wird er vermutlich zweifelsfrei auch einen Alexander Zverev sehr wertvolle Erkenntnisse weitergeben können.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.