US Open Haas und Kerber ausgeschieden, Mayer scheitert an Murray

Aus und vorbei: Thomas Haas hat bei den US Open das Achtelfinale verpasst. Als letzte deutsche Tennisspielerin ist Angelique Kerber im Achtelfinale überraschend ausgeschieden. Beim Grand-Slam-Turnier in New York verlor zudem Florian Mayer gegen Titelverteidiger Andy Murray.

Tennisprofi Haas: Aus in New York
REUTERS

Tennisprofi Haas: Aus in New York


Hamburg - Tennisprofi Thomas Haas hat bei den US Open den Einzug in das Achtelfinale verpasst. Der 35-Jährige verlor gegen Michail Juschni 3:6, 2:6, 6:2, 3:6. Bei dem Grand-Slam-Turnier in New York hat jetzt noch Philipp Kohlschreiber die Chance auf den Einzug ins Viertelfinale. Der Deutsche trifft am Montag (Ortszeit) auf den Weltranglisten-Zweiten Rafael Nadal aus Spanien. Juschni bekommt es im Achtelfinale mit dem Australier Lleyton Hewitt zu tun.

Angelique Kerber ist als letzte von anfangs sieben deutschen Tennis-Damen ausgeschieden. Die Halbfinalistin von 2011 musste sich im Achtelfinale der Spanierin Carla Suárez Navarro 6:4, 3:6, 6:7 (3:7) geschlagen geben. Vor 25-jährigen Kerber waren bei dem Grand-Slam-Turnier in New York auch Sabine Lisicki, Andrea Petkovic, Mona Barthel, Julia Görges, Annika Beck und Dinah Pfizenmaier frühzeitig gescheitert.

Die Weltranglistenneunte erwischte gegen Suárez Navarro, Nummer 18 der Setzliste, zwar einen guten Start und nutzte dank einer konzentrierten Vorstellung nach 45 Minuten die Chance zum Satzgewinn. Dann aber leistete sich Kerber im zweiten Durchgang eine Schwächephase - die wohl auch auf das schwül-warme Wetter zurückzuführen war.

Zumindest machten beide Spielerinnen nach dem zweiten Satz von ihrem Recht auf eine zehnminütige Pause Gebrauch. Der dritte Durchgang blieb nach der Rückkehr aus der Kabine lange umkämpft - doch die Spanierin hatte im Tie-Break die besseren Nerven.

Mayer darf nur einen Satz lang hoffen

Suárez Navarro trifft nun im Viertelfinale auf Titelverteidigerin Serena Williams. Die 31-Jährige entschied das US-amerikanische Duell gegen Sloane Stephens 6:4, 6:1 für sich.

Bei den Männern kassierte Florian Mayer gegen Andy Murray eine klare Niederlage. Der Titelverteidiger aus Schottland gewann 7:6 (7:2), 6:2, 6:2 und trifft im Achtelfinale nun auf den Italiener Andreas Seppi oder Denis Istomin aus Usbekistan.

Einen Satz lang sah es im zweiten Match des Tages im Arthur-Ashe-Stadium so aus, als könne Mayer den Favoriten ein wenig ärgern. Grundsolide brachte der 29-Jährige seine Aufschlag-Spiele durch und schaffte es in den Tiebreak.

Dort allerdings spielte Murray seine Klasse aus und entschied nach 54 Minuten den ersten Durchgang für sich. Danach allerdings hatte Mayer ihm nicht mehr allzu viel entgegenzusetzen. 30 Minuten dauerte der zweite Satz, nach 1:59 Stunden nutzte Murray seinen ersten Matchball, als eine Vorhand von Mayer im Netz landete.

max/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.