Tennis Arriens wird neuer Davis-Cup-Teamchef

Das deutsche Davis-Cup-Team hat einen neuen Chef. Ex-Profi Carsten Arriens tritt die Nachfolge des zurückgetretenen Patrik Kühnen an. Der Deutsche Tennis Bund entschied sich damit für die weniger spektakuläre, interne Lösung.

Ex-Profi Arriens (Archivbild von 1998): Nachfolger von Kühnen
DPA

Ex-Profi Arriens (Archivbild von 1998): Nachfolger von Kühnen


Hamburg - Im Gespräch waren Niki Pilic, Rainer Schüttler und Eric Jelen - am Ende fiel die Wahl auf Carsten Arriens. Der 43-Jährige wird neuer Chef des deutschen Davis-Cup-Teams und Tennis-Bundestrainer. Dies teilte der Deutsche Tennis Bund (DTB) mit. Seinen Einstand wird Arriens beim Erstrundenspiel der Weltgruppe vom 1. bis 3. Februar 2013 in Argentinien geben.

"Wir hatten unter mehreren sehr qualifizierten Kandidaten wirklich die Qual der Wahl. Letztlich haben wir uns für Carsten Arriens entschieden, der bereits seit Jahren als Trainer auch für den DTB erfolgreich tätig ist", sagte DTB-Präsident Karl-Georg Altenburg. Ex-Profi Arriens tritt damit die Nachfolge des Ende Oktober zurückgetretenen Patrik Kühnen an.

"Mit dieser schnellen Entscheidung erhält Carsten Arriens die nötige Zeit, um sich auf seine neue Aufgabe und das Spiel in Argentinien entsprechend vorzubereiten", sagte DTB-Vizepräsident Carl-Uwe Steeb. Co-Trainer und gemeinsam mit Arriens verantwortlich für den männlichen Nachwuchs ab 18 Jahren wird Michael Kohlmann, der das deutsche Team bereits in der Davis-Cup-Partie gegen Australien betreut hatte.

Arriens war acht Jahre lang zwischen 1991 und 1999 als Profi auf der ATP-Tour aktiv, spielte sich bis auf Position 109 der Weltrangliste, nahm an vier Grand-Slam-Turnieren teil und gewann einen ATP-Titel (Guarujá). Er schloss die DTB-A-Trainerausbildung 2003 als Lehrgangsbester ab und gewann als Teamchef zweimal mit dem Bundesligisten TK Kurhaus Lambertz Aachen die deutsche Meisterschaft.

ham/dpa/sid



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
axel7777 22.11.2012
1.
Zitat von sysopDPADas deutsche Davis-Cup-Team hat einen neuen Chef. Ex-Profi Carsten Arriens tritt die Nachfolge des zurückgetretenen Patrick Kühnen an. Der Deutsche Tennis Bund entschied sich damit für die weniger spektakuläre, interne Lösung. http://www.spiegel.de/sport/sonst/tennis-carsten-arriens-wird-neuer-davis-cup-teamchef-a-868632.html
Die wirklichen Gründe für diese Entscheidung würden mich brennend interessieren. Zur Auswahl stand mit Rainer Schüttler immerhin ein sehr erfolgreicher Einzel- und Doppelspieler.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.