Tennis Djokovic ist der neue König von Wimbledon 

Rafael Nadal ist entthront: Im Finale von Wimbledon hatte der Titelverteidiger gegen Novak Djokovic kaum eine Chance und verlor verdient. Der Serbe spielte streckenweise überragend und zeigte, dass er der derzeit beste Tennis-Profi der Welt ist.

Getty Images

Hamburg - Novak Djokovic hat erstmals das Grand-Slam-Turnier von Wimbledon gewonnen. Der 24-Jährige siegte am Sonntag in einem hochklassigen Finale der beiden derzeit weltbesten Tennisspieler gegen Rafael Nadal nach 2:28 Stunden 6:4, 6:1, 1:6, 6:3. "In Wimbledon zu gewinnen, das war immer mein Traum", sagte Djokovic, der von 49 Matches in diesem Jahr 48 gewonnen hat. "Es ist schwer, das mit Worten zu beschreiben. Es ist der beste Tag meines Lebens", sagte der Serbe.

Djokovic feierte nach seinen beiden Siegen bei den Australian Open in Melbourne 2008 und 2011 den dritten Triumph bei einem Grand-Slam-Turnier. Vor 15.000 Zuschauern schenkten sich die Rivalen zu Beginn nichts und brachten sicher ihre Aufschlagspiele durch. Bezeichnend, dass Djokovic seinen ersten Breakball gleich zum Gewinn von Satz eins nutzte.

Ihm unterliefen in den ersten 41 Minuten gerade einmal zwei vermeidbare Fehler. In der Folge spielte sich der "Djoker" in seinem ersten Wimbledon-Finale in einen wahren Rausch und dominierte die Ballwechsel von der Grundlinie, die nur selten am Netz endeten. Im zweiten Durchgang nahm er Nadal, der sich seinen seit längerem lädierten Fuß vor dem Spiel erneut betäuben ließ, gleich zweimal den Aufschlag ab.

Doch anstatt mit einer 2:0-Satzführung im Rücken selbstbewusst aufzutreten, zeigte Djokovic im Anschluss plötzlich Schwächen. Nadal übernahm immer mehr die Initiative und sicherte sich mit einer Netzattacke den einseitigen dritten Durchgang. Die Vorentscheidung zu Gunsten des Serben fiel, als er seinen Gegner im achten Spiel des vierten Satzes breakte und davonzog.

Am kommenden Montag hat Djokovic noch einen Grund zum Feiern, er wird die neue Nummer eins der Welt. Der Wechsel an der Weltranglisten-Spitze kommt einer Revolution gleich. Seit dem 2. Februar 2004 hatte niemand in den Zweikampf zwischen Nadal und Federer eingreifen können, nachdem der Grand-Slam-Rekordsieger aus der Schweiz vor über sieben Jahren den Amerikaner Andy Roddick an der Spitze des Rankings abgelöst hatte.

chp/dapd/dpa/sid

insgesamt 8 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
tomkey 03.07.2011
1. Glückwünsche nach Serbien
Glückwunsch an den Serben! Ich gönnen ihm diesen Triumph, vor allem über Nadal!! Ein symphatischer Sportler, der Respekt verdient.
nanama 03.07.2011
2. Titel
Nole ist einfach derzeit das Nun-Plus-Ultra. Bester Spieler diesen Jahres, bester Spieler des Turnier, einfach nur verdienter Sieger. Egal ob der Spieler Djokovic, Nadal oder auch Federer heißt, ein Spiel mit einem von den macht einfach Spaß zuzuschauen und sollten zwei von denen gegeneinander spielen darf man von einem Klassiker reden, auch wenn man das Wort einfach viel zu oft in den letzten 2-3 Jahren benutzt hat.
plheisenstein 03.07.2011
3. Wimbledon nicht im FreeTV
Sind die Rechte mittlerweile so teuer geworden oder warum überträgt das nicht mal mehr Eurosport?
pano karas 03.07.2011
4. in seiner jetzigen Form einfach super
Zitat von nanamaNole ist einfach derzeit das Nun-Plus-Ultra. Bester Spieler diesen Jahres, bester Spieler des Turnier, einfach nur verdienter Sieger. Egal ob der Spieler Djokovic, Nadal oder auch Federer heißt, ein Spiel mit einem von den macht einfach Spaß zuzuschauen und sollten zwei von denen gegeneinander spielen darf man von einem Klassiker reden, auch wenn man das Wort einfach viel zu oft in den letzten 2-3 Jahren benutzt hat.
Stimm' ich zu. Obwohl ich sagen muss, dass gerade Spiele mit Djokovic in seiner jetzigen Form sehr sehenswert sind. Halbfinale Frech Open gg Federer, unheimlich spannend. Dieses Halbfinale gg Tsonga, z.T. Bälle von Djokovic erlaufen, die die meisten anderen aufgegeben hätten. Returns im fast-Spagat, unglaublich. In seiner jetzigen Form einfach super. Nur schade, dass das Finale nicht im Fernsehen gezeigt wurde.
aleger3 03.07.2011
5. Sf2
Zitat von plheisensteinSind die Rechte mittlerweile so teuer geworden oder warum überträgt das nicht mal mehr Eurosport?
hat zumindest die Semifinals und die Finals live gezeigt
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.