Tennis in Zagreb Haas und Phau im Halbfinale, Kohlschreiber ausgeschieden

Ein mögliches Halbfinal-Duell der beiden besten deutschen Tennisspieler in Zagreb ist geplatzt. Philipp Kohlschreiber scheiterte überraschend im Viertelfinale, Thomas Haas zog dagegen souverän in die Vorschlussrunde ein. In dieser steht auch Björn Phau.

Tennisspieler Haas (Archivbild): Favoritenstatus in Zagreb
Getty Images

Tennisspieler Haas (Archivbild): Favoritenstatus in Zagreb


SPIEGEL ONLINE Fußball
Hamburg - Die deutschen Tennisprofis Thomas Haas und Björn Phau haben das Halbfinale des ATP-Turniers in Zagreb erreicht. Der 35-jährige Haas setzte sich nach weniger als anderthalb Stunden gegen den Russen Andrej Kusnezow 7:6 (8:6), 6:4 durch. Es war der 549. Sieg von Haas, der bei dem mit 485.760 Euro dotierten Hartplatzturnier an Nummer eins gesetzt ist.

Im Halbfinale trifft Haas nun auf den Briten Daniel Evans, der überraschend Philipp Kohlschreiber 6:4, 2:6, 6:4 bezwang und damit ein deutsches Duell verhinderte.

Zuvor hatte bereits Phau sein Viertelfinale gewonnen. Für den 34-Jährigen ist es die erste Halbfinal-Teilnahme bei einem ATP-Turnier seit fast fünf Jahren. Gegen Dudi Sela aus Israel setzte er sich 6:4, 6:3 durch. Zuletzt hatte die aktuelle Nummer 358 der Welt 2009 in Houston im Semifinale eines ATP-Turniers gestanden. In Zagreb trifft Phau nun auf den Kroaten Marin Cilic, der sich 7:5, 6:4 gegen seinen Landsmann Ivan Dodig durchsetzte.

"Ich werde munter drauflos spielen", sagte Phau mit Blick auf sein Halbfinale. Cilic steht als 37. der Weltrangliste mehr als 300 Plätze vor dem Deutschen. "Ich bin der Underdog", so Phau, der sich in Zagreb zunächst durch die Qualifikation kämpfen musste. Anschließend schaltete er den Kroaten Ante Pavic, danach den an Position zwei gesetzten Russen Michail Juschni aus.

Gegen Sela lag der 34-Jährige zunächst 0:3 hinten, ehe er zehn der nächsten zwölf Aufschlagspiele gewann. "Er war eigentlich den ganzen ersten Satz besser", sagte Phau.

max/dpa



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
h.heiliger-griesheim 08.02.2014
1. Beim
Daviscup gegen Spanien waren Haas und Kohlschreiber am letzten Tag angeblich krank. Einen Tag später, beim Turnier in Zagreb, waren beide dank einer wundersamen Genesung urplötzlich wieder gesund und konnten Tennis spielen als wenn nichts gewesen wäre. Solche Typen dürfen nie mehr für Deutschland spielen denn was da in Frankfurt abgelaufen war ist schlicht und einfach Betrug dieser beiden Herren gewesen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.