Tennis Haas verliert Finale in San José

Chancenlos gegen Milos Raonics Aufschlag: Thomas Haas hat das Finale in San José gegen den Kanadier verloren. Der Deutsche hatte bei der Zweisatz-Niederlage keinen einzigen Breakball. "Es gab nichts, was ich hätte tun können", lautete Haas' Fazit.

Thomas Haas: Niederlage nach 1:15 Stunden
DPA

Thomas Haas: Niederlage nach 1:15 Stunden


Hamburg - Thomas Haas hat seinen 14. Titel auf der ATP-Tour verpasst. Der 34-Jährige unterlag im Finale von San José dem topgesetzten Milos Raonic 4:6, 3:6. Der Kanadier, der während der gesamten Partie keinen Breakball zuließ, machte nach 1:15 Stunden seinen dritten Erfolg in Serie bei dem Turnier perfekt. Insgesamt war es für Raonic der vierte Sieg auf der Tour.

"Es gab nichts, was ich hätte tun können. Ich habe kein schlechtes Match gespielt", sagte der an Nummer vier gesetzte Haas. Allerdings habe Raonic phänomenal gespielt. Für Haas, der erstmals in San José im Endspiel stand, war es in seinem 25. Finale bei einem ATP-Turnier die zwölfte Niederlage. Haas hatte zuletzt im vergangenen Jahr das Rasenturnier im westfälischen Halle gewonnen.

Mit dem Erfolg von Raonic, der bei all seinen drei Turniersiegen in Kalifornien ohne Satzverlust blieb, geht zugleich eine Ära zu Ende. Die erstmals 1889 ausgetragene Veranstaltung zieht um und wird im kommenden Jahr in Memphis ausgetragen.

luk/sid



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.