Tennis Kohlschreiber und Zverev siegen in Indian Wells

Zwei deutsche Tennisprofis sind beim Masters-Turnier in Indian Wells in die dritte Runde eingezogen. Philipp Kohlschreiber und Alexander Zverev überraschten auf unterschiedliche Weise.

  Tennisprofi Philipp Kohlschreiber
DPA

Tennisprofi Philipp Kohlschreiber


Ein deutsches Duo steht beim Tennis-Turnier der Masters-Serie im kalifornischen Indian Wells in der dritten Runde. Eine Woche nach der Erstrunden-Niederlage im Davis Cup gegen Tschechien feierten Philipp Kohlschreiber und Alexander Zverev beeindruckende Zweitrunden-Siege. Der Qualifikant Michael Berrer schied nach einer 2:6, 4:6-Niederlage gegen Jack Sock aus USA aus.

Zverev bezwang den an Nummer 23 gesetzten Bulgaren Grigor Dimitrow 6:4, 3:6, 7:5. Er lag im dritten Satz bereits ein Break hinten, kämpfte sich aber wieder zurück und verwandelte nach 2:20 Stunden seinen ersten Matchball. Der 18 Jahre alte Hamburger trifft bei dem mit 6,8 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Turnier jetzt auf den Franzosen Gilles Simon. Zuletzt hatte Zverev gegen den Weltranglisten-19. beim Turnier in Rotterdam im Achtelfinale in drei Sätzen gewonnen.

Kohlschreiber brauchte für seinen Sieg gegen den Amerikaner Denis Kudla nur 45 Minuten (6:0, 6:1). Er zeigte sich nach seinem Sieg im Schnelldurchgang selbst ein wenig überrascht. "Du erwartest nie, dass sowas passiert. Ich denke, ich habe ein sehr gutes Match gespielt, fast ohne Fehler", sagte der Weltranglisten-30. Die Kräfte, die er gegen Kudla sparte, kann er in der nächsten Runde gut gebrauchen. Dann trifft Kohlschreiber nämlich auf den Weltranglistenersten Novak Djokovic.

Der Serbe tat sich bei seinem 2:6, 6:1, 6:2-Erfolg im Auftaktmatch gegen den Amerikaner Björn Fratangelo ungewohnt schwer. Kohlschreiber spielt zum neunten Mal gegen den viermaligen Indian Wells-Champion und Schützling von Boris Becker. Seine Bilanz lautet 1:7.

cte/dpa

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.