Tennis Del Potro feiert Comeback nach langer Verletzungspause

Fast ein Jahr lang war "der Turm von Tandil" verletzt, jetzt hat der Argentinier Juan Martín del Potro sein Comeback gegeben. In Florida gelang ihm ein souveräner Sieg.

Del Potro: Lockerer Erstrundensieg in Florida
REUTERS

Del Potro: Lockerer Erstrundensieg in Florida


Der frühere US-Open-Sieger Juan Martín del Potro aus Argentinien hat nach einer gut einjährigen Verletzungspause ein gelungenes Comeback auf der ATP-Tour gefeiert. Beim Hartplatz-Turnier in Delray Beach im US-Bundesstaat Florida gewann der 27-Jährige, Spitzname "der Turm von Tandil", sein Erstrunden-Match gegen den US-Amerikaner Denis Kudla 6:1, 6:4 und zog damit ins Achtelfinale ein.

Nächster Gegner des ehemaligen Weltranglistenvierten, der sich im Juni vergangenen Jahres einer Operation am linken Handgelenk unterzogen hatte, ist der australische Qualifikant John-Patrick Smith. Vor seiner Operation war del Potro, der seine Rückkehr zu Monatsbeginn per Videobotschaft angekündigt hatte, zuletzt im März 2015 in Miami bei einem ATP-Turnier aktiv gewesen.

luk/sid

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.