Tennis in Washington Görges verliert ihr drittes Finale

Wieder hat es nicht geklappt: Julia Görges hat sich auch bei ihrer dritten Endspielteilnahme des Jahres nicht durchsetzen können - obwohl sie im zweiten Satz sogar zum Matchgewinn aufschlug.

Julia Görges
DPA

Julia Görges


Tennisspielerin Julia Görges hat den dritten Turniersieg ihrer Profi-Karriere verpasst. Die Weltranglisten-40. verlor in der Nacht das Finale in Washington gegen die Russin Jekaterina Makarowa nach 2:10 Stunden 6:3, 6:7 (2:7), 0:6.

Damit konnte die 28-Jährige auch das dritte Endspiel im Jahr 2017 nicht gewinnen. Auf Mallorca und in Bukarest hatte sie ebenfalls das Finale erreicht. Ihre beiden Siege hatte Görges in Bad Gastein (2010) und in Stuttgart (2011) gefeiert, seither unterlag sie in sechs Finals.

Knackpunkt der Partie war das Ende des zweiten Satzes. Die Deutsche schlug beim Stand von 6:5 zum Matchgewinn auf, konnte ihr Aufschlagspiel jedoch nicht durchbringen. Makarowa holte sich danach den Tie-Break und hatte im dritten Durchgang keine Mühe mit Görges. "Sie war am Ende die etwas bessere Spielerin mit mehr Energie", erklärte die Rechtshänderin nach dem Match.

chh/dpa



insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
kloppskalli 07.08.2017
1. immerhin Finale
Finale erreicht. Muss man darauf herumreiten wie viele Finals sie verloren hat? Makarova ist auch keine Unbekannte, die sich mal eben so geschlagen gibt, auch wenn Görges bei 6-5 aufschlagen durfte.
DieHappy 07.08.2017
2.
Zitat von kloppskalliFinale erreicht. Muss man darauf herumreiten wie viele Finals sie verloren hat? Makarova ist auch keine Unbekannte, die sich mal eben so geschlagen gibt, auch wenn Görges bei 6-5 aufschlagen durfte.
Da wird nicht drauf rum geritten, der Umstand wird einfach erwähnt, weil er im Kontext erwähnenswert ist.
luzifer51 08.08.2017
3.
Man kann es auch anders formulieren: Görges hat erneut ein WTA- Finale erreicht und musste sich erneut nur knapp geschlagen geben.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.