French Open Nadal und Scharapowa stehen im Halbfinale

Ohne Satzverlust ins Halbfinale: Rafael Nadal hat das Viertelfinalspiel gegen Nicolas Almagro bei den French Open gewonnen und trifft nun auf David Ferrer. Ebenfalls in der Runde der besten Vier steht Maria Scharapowa - sie spielt nun gegen Wimbledonsiegerin Petra Kvitova.

Tennisprofi Nadal: Halbfinale erreicht
REUTERS

Tennisprofi Nadal: Halbfinale erreicht


Hamburg - Rafael Nadal steht im Halbfinale der French Open. Der Spanier blieb auch bei seinem 6:2, 6:3-Erfolg gegen Nicolas Almagro ohne Satzverlust - und ist damit weiter auf dem Weg zu seinem siebten Triumph in Roland Garros. Bei dem mit 17,226 Millionen Euro dotierten wichtigsten Sandplatz-Turnier der Welt schraubte der 26-Jährige seine imposante Match-Bilanz auf 50:1 Siege.

Nadal trifft nun auf David Ferrer. Der Spanier bezwang nach einer Regenunterbrechung den an Nummer vier gesetzten Schotten Andy Murray 6:4, 6:7 (3:7), 6:3, 6:2. Im anderen Halbfinale bekommt es der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic mit dem Schweizer Roger Federer zu tun.

Bislang ist Nadal bei den French Open mit sechs Turniersiegen zusammen mit dem Schweden Björn Borg Rekord-Titelträger, mit einem weiteren Erfolg wäre er der alleinige Rekordhalter.

Scharapowa trifft im Halbfinale auf Kvitova

Bei den Damen steht Maria Scharapowa zum dritten Mal in ihrer Laufbahn im Halbfinale. Die Russin setzte sich gegen Kaia Kanepi aus Estland problemlos 6:2, 6:3 durch und braucht nur noch einen Sieg, um nach vier Jahren Abstinenz wieder die Nummer eins der Welt zu werden. Scharapowa würde die Weißrussin Viktoria Asarenka ablösen, die im Turnier von Roland Garros bereits im Achtelfinale gescheitert war.

Im Halbfinale trifft die 25-jährige Russin auf Wimbledonsiegerin Petra Kvitova, die gegen die Qualifikantin Jaroslawa Schwedowa 3:6, 6:2, 6:4 gewann. Das zweite Halbfinale bestreiten die Australierin Samantha Stosur und Sara Errani, die die Deutsche Angelique Kerber aus dem Turnier geworfen hatte.

Der French-Open-Titel fehlt bislang noch in Scharapowas Grand-Slam-Sammlung. 2004 hatte sie als 17-Jährige in Wimbledon triumphiert, 2006 und 2008 die US Open und Australian Open jeweils einmal gewonnen.

bka/sid/dpa



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.