ATP-Turnier Nadal zieht ins Halbfinale von Monte Carlo ein

Rafael Nadal hat sich im Viertelfinale des Tennis-Turniers von Monte Carlo nur mit Mühe gegen Grigor Dimitrow aus Bulgarien durchsetzen können. In der Runde der besten vier trifft der Spanier nun auf Jo-Wilfried Tsonga.

Tennisprofi Nadal: "Brauche Zeit"
AFP

Tennisprofi Nadal: "Brauche Zeit"


Hamburg - Tennisprofi Rafael Nadal steht im Halbfinale des ATP-Masters von Monte Carlo, doch souverän war sein Sieg nicht: Der 26-jährige Spanier brauchte gegen den Weltranglisten-34. Grigor Dimitrow aus Bulgarien 2:08 Stunden, um sich letztlich 6:2, 2:6 und 6:4 durchzusetzen. In der nächsten Runde der Sandplatz-Veranstaltung an der Côte d'Azur trifft Nadal nun auf Jo-Wilfried Tsonga.

Der an Nummer sechs gesetzte Franzose hatte sich im ersten Viertelfinale gegen den Schweizer Stanislas Wawrinka 2:6, 6:3, und 6:4 durchgesetzt. Nadal hatte am Donnerstag im Achtelfinale den Deutschen Philipp Kohlschreiber klar in zwei Sätzen bezwungen.

Der ehemalige Weltranglistenerste Nadal sieht sich nach seiner langen Verletzungspause noch nicht in Topform. "Ich habe sieben Monate lang kein Tennis gespielt. Ich brauche noch Zeit, bis ich meinen Top-Rhythmus wieder über ein ganzes Spiel halten kann", sagte Nadal, der in Monte Carlo mit einem Tape am Rücken aufschlägt: "Probleme an Rücken, Schulter und Ellbogen sind normal, wenn man so lange nicht gespielt hat", sagte Nadal.

bka/sid



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.