Tennis in Madrid Titelverteidiger Federer scheitert im Achtelfinale

Der Titelverteidiger ist raus: Tennis-Star Roger Federer ist beim ATP-Turnier in Madrid bereits im Achtelfinale gescheitert. Er unterlag dem Japaner Kei Nishikori. Auch der Deutsche Thomas Haas schied nach großem Kampf gegen David Ferrer aus.

Tennisprofi Federer: Frühes Aus in Madrid
Getty Images

Tennisprofi Federer: Frühes Aus in Madrid


Hamburg - Titelverteidiger Roger Federer ist überraschend im Achtelfinale des ATP-Masters in Madrid gescheitert. Der 17-malige Grand-Slam-Gewinner verlor gegen den Japaner Kei Nishikori 4:6, 6:1, 2:6.

"Ich bin enttäuscht von meinem Spiel. Heute hat Nishikori einfach besser gespielt und verdient gewonnen", sagte Federer. In Spanien hatte der Schweizer nach zweimonatiger Verletzungspause sein Comeback gefeiert. Nishikori, 16. der Weltrangliste, trifft im Viertelfinale nun auf den Spanier Pablo Andujar.

Auch der deutsche Tennisprofi Thomas Haas ist nicht mehr dabei. Vier Tage nach seinem Turniersieg in München verlor der 35-jährige bei der mit 4,304 Millionen Euro dotierten Sandplatzveranstaltung 5:7, 6:4, 4:6 gegen den Spanier David Ferrer.

Bereits am Mittwoch war Novak Djokovic ausgeschieden, zwei Wochen nach seinem Finaltriumph von Monte Carlo. Er unterlag im Zweitrundenspiel gegen den Bulgaren Grigor Dimitrow 6:7 (6:8), 7:6 (10:8), 3:6. "Ich habe nach meinem Sieg in Monaco zwölf Tage keinen Schläger mehr angerührt. Meine Vorbereitung auf Madrid war also nicht besonders gut", sagte Djokovic nach seinem Aus.

bka/dpa



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.