Handball-Bundesliga Kiels Spielmacher Duvnjak verlängert bis 2020

Die Kaderplanungen beim THW Kiel schreiten weiter voran: Mit Domagoj Duvnjak bindet der Klub einen wichtigen Spieler langfristig an sich. Damit vermeldet der Rekordmeister die zweite wichtige Personalentscheidung binnen weniger Tage.

Rückraumspieler Duvnjak (m.): Will mit dem THW auch in Zukunft große Erfolge feiern
DPA

Rückraumspieler Duvnjak (m.): Will mit dem THW auch in Zukunft große Erfolge feiern


Der THW Kiel hat den Vertrag des kroatischen Nationalspielers Domagoj Duvnjak vorzeitig bis 2020 verlängert. Ursprünglich wäre das Arbeitspapier des 27-jährigen Rückraumspielers im Jahr 2017 ausgelaufen.

"Der THW war mein erster Ansprechpartner. Ich fühle mich privat wie sportlich richtig wohl in Kiel. Wir haben eine tolle Mannschaft, und jeder Handballer träumt wohl davon, bei jedem Heimspiel solch eine fantastische Unterstützung zu bekommen wie hier in Kiel", sagte der Welthandballer von 2013, der erst im Vorjahr vom HSV Hamburg an die Kieler Förde gewechselt war.

Auch die Verantwortlichen der "Zebras" freuen sich über die Vertragsverlängerung. "Er ist ein Handballer mit überragenden Fähigkeiten. 'Dule' hat eine hohe Spielintelligenz, ein großes Durchsetzungsvermögen und ist in der Abwehr wie im Angriff gleichermaßen stark", sagte sein isländischer Trainer Alfred Gislason.

Manager Thorsten Storm zeigt sich ebenso erfreut darüber, Duvnjak beim THW halten zu können: "Er ist einer der begehrtesten Rückraumspieler der Welt und ein zentraler Baustein für die Weiterentwicklung unserer jungen Mannschaft."

Vor wenigen Tagen erst hatten die Kieler die Verpflichtung des österreichischen Nationalspielers Raul Santos zur kommenden Saison bekannt gegeben. Der in der dominikanischen Republik geborene Linksaußen kommt vom VfL Gummersbach und soll die Lücke schließen, die der Weggang von Dominik Klein reißt. Der deutsche Weltmeister von 2007 wechselt im nächsten Sommer nach zehn Jahren in Diensten des THW zum HBC Nantes in die französische Liga.

lst/sid/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.