Handball Kiel trifft im Champions-League-Viertelfinale auf Szeged

Losglück für den THW Kiel: Im Viertelfinale der Champions League muss der deutsche Handball-Meister gegen Pick Szeged aus Ungarn antreten. Auch im EHF-Pokal warten auf die deutschen Teams machbare Aufgaben.

THW-Kiel-Profi Filip Jicha: Gegen Pick Szeged aus Ungarn
DPA

THW-Kiel-Profi Filip Jicha: Gegen Pick Szeged aus Ungarn


Hamburg - Der THW Kiel spielt im Viertelfinale der Handball-Champions-League gegen Pick Szeged aus Ungarn. Das ergab die Auslosung in Wien. Im Kampf um den Einzug ins Endrunden-Turnier am 30. und 31. Mai in Köln hat der deutsche Meister im Rückspiel Heimrecht.

Die Spieltermine sind zwischen dem 8. und 12. April sowie zwischen dem 15. und 19. April. Szeged hatte im Achtelfinale die Rhein-Neckar Löwen ausgeschaltet, die Kieler hatten sich in der Runde zuvor im deutschen Duell gegen Titelverteidiger SG Flensburg-Handewitt durchgesetzt.

Die weiteren Viertelfinal-Paarungen
Croatia Zagreb - FC Barcelona
Vardar Skopje - KS Vive Kielce
Paris St. Germain - MKB Veszprem

Im EHF-Pokal treffen die Bundesligisten HSV Hamburg und MT Melsungen im Viertelfinale auf skandinavische Teams. Die Hamburger spielen gegen Eskilstuna Guif aus Schweden um die Teilnahme am Endrundenturnier in Berlin. Melsungen kämpft gegen Skjern HB aus Dänemark um den Einzug ins Halbfinale. Beide deutsche Teams haben im Rückspiel Heimrecht. Die Füchse Berlin sind als Gastgeber bereits für das Final Four am 16. und 17. Mai qualifiziert.

ham/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.