Tennis Haas besiegt peinlichen Mayer

Thomas Haas kann weiter von seinem ersten Titel am Hamburger Rothenbaum träumen. Der 34-Jährige setzte sich im Viertelfinale des ATP-Turniers gegen seinen Landsmann Florian Mayer durch. Ausgeschieden ist dagegen Philipp Kohlschreiber.

Tennisprofi Haas: Sieger im deutschen Duell
DPA

Tennisprofi Haas: Sieger im deutschen Duell


Hamburg - Thomas Haas hat am Hamburger Rothenbaum erstmals nach 15 Jahren wieder das Halbfinale erreicht. Der 34-Jährige setzte sich im deutschen Duell mit Florian Mayer nach 1:11 Stunden 6:1, 6:4 durch. In der Runde der letzten vier trifft er nun auf Marin Cilic aus Kroatien. "Es macht mich schon stolz, dass ich hier nach 1997 wieder im Halbfinale stehe", sagte Haas.

Haas will nun Michael Stich folgen, der 1993 als bislang letzter deutscher Tennisprofi am Hamburger Rothenbaum gewonnen hatte. "Das ist das ganz große Ziel, keine Frage", sagte der Weltranglisten-49. Durch seinen Halbfinaleinzug wird sich Haas im Ranking allerdings um gut zehn Plätze verbessern. Mayer dürfte nach dem Aus ungefähr auf Position 23 bleiben.

Haas, der nach zahlreichen Verletzungen zuletzt das Rasenturnier in Halle gewonnen hatte, bestimmte gegen Mayer von Beginn an die Partie und sicherte sich im vierten Duell mit Mayer seinen vierten Sieg. "Das war eine peinliche Vorstellung und einfach nur unterirdisch. Das kotzt mich an", sagte Mayer, "irgendwann war es mir dann egal."

Barthel erreicht Halbfinale in Schweden

Wie Mayer ist auch Philipp Kohlschreiber in Hamburg im Viertelfinale gescheitert. Der 28-Jährige verlor gegen den an Nummer eins gesetzten Spanier Nicolás Almagro 5:7, 5:7. "Er hat sehr gut gespielt, und ich musste viel kämpfen", sagte Kohlschreiber, "ich hatte meine Chancen, aber er hat in den entscheidenden Phasen die besseren Entscheidungen getroffen." Almagro trifft am Samstag im Halbfinale auf den Argentinier Juan Mónaco, der 6:3, 7:5 gegen den Franzosen Jérémy Chardy gewann.

Unterdessen hat Mona Barthel beim Sandplatz-Turnier im schwedischen Bastad das Halbfinale erreicht. Die 22-Jährige besiegte die Einheimische Sofia Arvidsson 6:3, 6:4. Im Halbfinale spielt Barthel nun gegen Polona Hercog. Die Slowenin hatte im Achtelfinale die an zwei gesetzte Julia Görges rausgeworfen. Für Barthel hingegen kommt der Erfolg überraschend, war sie doch bei den vergangenen fünf Turnieren jeweils in der ersten Runde gescheitert.

rei/leh/sid/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.