American Football Superstar Brady feiert Touchdown-Rekord - und verliert einen anderen

Tom Brady ist einer der NFL-Superstars, nun konnte er einen weiteren Triumph feiern. Keiner hat mehr Touchdown-Pässe geworfen als der Quarterback der New England Patriots. Eine andere Bestmarke hingegen hält nun ein jüngerer Spieler.

Tom Brady
AFP

Tom Brady


Der US-amerikanische Quarterback-Star Tom Brady von den New England Patriots hat in der amerikanischen Football-Liga NFL eine historische Bestmarke aufgestellt. Bei der 33:34 (27:21)-Niederlage gegen die Miami Dolphins feierte der 41-Jährige den 580. Touchdown-Pass seiner Profi-Karriere.

Um diesen Rekord aufzustellen, musste er den Football nicht weit werfen: Dank eines Zwei-Yard-Passes auf Julian Edelmann im ersten Viertel überholte Brady den ehemaligen Quarterback Peyton Manning, der es auf insgesamt 579 Touchdown-Pässe gebracht hatte. Brady gelangen im Spiel gegen die Dolphins noch zwei weitere Touchdowns, insgesamt kam er auf 358 Yards.

Der spektakulärste Touchdown der Partie gelang allerdings den Dolphins:

Einen anderen Rekord hat Brady hingegen verloren. Aaron Rodgers, Quarterback bei den Green-Bay-Packers, warf im Spiel gegen die Atlanta Falcons seinen 359. Passversuch ohne Interception. Brady hatte die bisherige Bestmarke von 358 Passversuchen in den Saisons 2010 und 2011 aufgestellt. Der 35-jährige Rodgers überholte ihn nun mit einem 24-Yard-Touchdown-Pass auf Randall Cobb. Sein Team siegte 34:20.

bka/dpa/Reuters



© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.