Favoritensterben in New York Wozniacki bei US Open bereits ausgeschieden

Zunächst scheiterte die Weltranglistenerste Simona Halep, nun ist auch die Nummer zwei der Setzliste, Caroline Wozniacki, ausgeschieden. Bei den Männern hatten die Favoriten keine Probleme.

Caroline Wozniacki
AP

Caroline Wozniacki


Die Weltranglistenzweite Caroline Wozniacki ist als nächste Titelanwärterin bei den US Open früh gescheitert. Die Dänin verlor in New York in der zweiten Runde 4:6, 2:6 gegen die Weltranglisten-36. Lessia Zurenko aus der Ukraine.

Vor Australian-Open-Siegerin Wozniacki war bereits die Weltranglistenerste Simona Halep aus Rumänien in der ersten Runde gescheitert. Damit sind sowohl die Australian-Open- (Wozniacki) als auch die French-Open-Siegerin (Halep) dieses Jahres ausgeschieden. Wimbledonsiegerin Angelique Kerber hatte ebenfalls große Mühe, erreichte jedoch nach einem intensiven Spiel die dritte Runde.

Problemlos erreichte Maria Scharapova die dritte Runde. Die 31 Jahre alte Russin entschied das letzte Match der Night Session gegen die Rumänin Sorana Cirstea 6:2, 7:5 für sich. Dort trifft die US-Open-Siegerin von 2006 auf die letztjährige French-Open-Siegerin Jelena Ostapenko. Die Weltranglistenzehnte aus Lettland hatte in der ersten Runde Andrea Petkovic knapp bezwungen.

Federer, Djokovic und Cilic souverän

Bei den Männern gaben sich die Favoriten bislang keine Blöße. Zunächst gewann Roger Federer seine Zweitrundenpartie gegen den Franzosen Benoît Paire 7:5, 6:4, 6:4 und trifft nun auf Nick Kyrgios, dessen Gespräch mit Schiedsrichter Mohamed Layani für viel Wirbel sorgte. Federer hat bislang noch keinen Satz abgegeben. Ganz im Gegensatz zu seinem möglichen Viertelfinalgegner Novak Djokovic. Der 13-fache Grand-Slam-Champion setzte sich gegen den US-Amerikaner Tennys Sandgren nach zwischenzeitlichen Problemen 6:1, 6:3, 6:7, 6:2 durch.

Australian-Open-Finalist Marin Cilic steht ebenfalls in der dritten Runde. Der Kroate gab beim 6:2, 6:0, 6:0 gegen Außenseiter Hubert Hurkacz aus Polen insgesamt nur zwei Spiele ab. Am Freitagabend (MESZ) spielen die Grand-Slam-Champions Rafael Nadal, Stan Wawrinka und Juan Martín del Potro um den Einzug ins Achtelfinale.

bam/sid



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.