Vertrag unterschrieben Usain Bolt will Fußballkarriere starten

Er wurde als bester Sprinter der Welt gefeiert, jetzt will Usain Bolt offenbar die Sportart wechseln: Eigenen Angaben zufolge hat er einen Vertrag bei einem Fußballverein unterschrieben.

Usain Bolt in typischer Bolt-Pose (bei Olympia 2016 in Rio)
AP

Usain Bolt in typischer Bolt-Pose (bei Olympia 2016 in Rio)


Usain Bolt hat nach eigenen Angaben seinen ersten Vertrag bei einem Fußballverein unterzeichnet. "Ich habe gerade bei einer Fußballmannschaft unterschrieben", sagt der 31 Jahre alte Jamaikaner in einem Video, das er am Sonntag bei Facebook und Twitter veröffentlichte. Wo genau er spielen will, verriet er allerdings nicht: Am Dienstag, den 27. Februar, soll es mehr Informationen dazu geben.

Der achtmalige Olympiasieger hatte im August vergangenen Jahres nach der Leichtathletik-WM seine Karriere beendet. Seitdem arbeitet Bolt auf eine Zukunft im Fußball hin. Er hatte unter anderem ein Probetraining beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund geplant, das bislang aber noch nicht stattgefunden hat. Als sein Lieblingsklub gilt der englische Rekordmeister Manchester United.

2017 sagte Bolt im Interview mit der "Welt": "Ich bin ein riesiger Fan von Cristiano Ronaldo, konnte ihn schon einige Male treffen und war einmal mit ihm Essen. Ich liebe Fußball." Und dem "Playboy" sagte er 2016: "Wenn ich einen anderen Sport machen werde, dann Fußball."

Erst vor einigen Monaten hatte Bolt erklärt, Profifußball sei bereits als Kind sein Traum gewesen. "Das ist ein persönliches Ziel. Mir ist es egal, was andere Leute darüber sagen."

aar/dpa



insgesamt 10 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
malina-f 26.02.2018
1. Rasta - Stürmer ?
Na , das stelle ich mir ja schon Bildlich vor, Steilpass auf den Boliden - Stürmer und dann ab die Luzie : )))
gryn 26.02.2018
2.
Tipp: Usain Bolt wird Teil des neuen MLS-Teams, das Beckham in Florida installieren wird. Ob das sportlich sinnvoll ist, sei dahingestellt. Es macht aber auf jeden Fall ordentlich Publicity.
ChristophLangner 26.02.2018
3. Reines Marketing...
Usain Bolt spielt so... https://youtu.be/vSNK0rvGm-Y Kein ernsthaft ambitionierter Verein wird ihn unter Vertrag nehmen. Alles in allem daher wohl reines Marketing von Puma.
steingärtner 26.02.2018
4. Der Armstrong unter den Sprintern
Bolt ist der einzige der schnellsten zehn Männer der Welt, der noch nie positiv getestet wurde. In seiner Trainingsgruppe war so gut wie jeder mal auffällig. Sein Tag wird kommen.
lafari 26.02.2018
5.
Ich werde sprinter und jetzt?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.