Olympia-Qualifikation Deutsche Volleyballer ziehen ungeschlagen ins Halbfinale ein

Dritter Sieg im dritten Spiel: Die deutsche Volleyball-Auswahl hat in der Olympia-Qualifikation Polen besiegt. Damit wachsen die Chancen auf eine Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro.

Gruppensieger: Die deutschen Volleyballer jubeln nach dem Sieg gegen Polen
DPA

Gruppensieger: Die deutschen Volleyballer jubeln nach dem Sieg gegen Polen


Die deutschen Volleyballer haben sich beim Olympia-Qualifikationsturnier in Berlin ungeschlagen den Gruppensieg gesichert und treten im Halbfinale am Samstag gegen Olympiasieger Russland an. Das Team von Bundestrainer Vital Heynen gewann gegen Weltmeister Polen 3:2 (21:25, 25:17, 25:22, 20:25, 15:10) und feierte damit im dritten Spiel den dritten Sieg. Das zweite Halbfinale bestreiten die Polen gegen Europameister Frankreich, der als Sieger der Gruppe B wie die Deutschen ungeschlagen geblieben ist.

"Es ist heute gut gelaufen", sagte Heynen: "Jeder bevorzugt Russland, Russland ist aber immer der Favorit." Gegen Polen "wollten wir es unbedingt", ergänzte Zuspieler Patrick Steuerwald. "Deshalb haben wir es am Schluss auch gemacht. Am Samstag zählt es, bis dahin gilt essen, schlafen, ausruhen."

Mit einem Erfolg gegen Russland am Samstag hätte die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) schon das Ticket für ein weiteres Qualifikationsturnier in Japan sicher. Nur der Sieger des Turniers in Berlin qualifiziert sich direkt für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro, die zweit- und drittplatzierten Teams starten in Japan. Das Spiel um Platz drei und das Finale stehen am Sonntag auf dem Programm.

mka/sid



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 7 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
lottchenmv 08.01.2016
1. Herzlichen Glückwunsch
an das gesamte Team, welches heute Abend gezeigt hat, warum es nach Rio gehört. Eine unglaublich überzeugende Leistung von der ersten und vor allem der zweiten Garde, die viel Spaß machte. Ich drück die Daumen für morgen, ihr habt es euch verdient!
schensu 09.01.2016
2. Überraschend
Das war nicht unbedingt zu erwarten gewesen, zumal in einer Halle, die mehr an ein Auswärtsspiel denken ließ... Auch Russland ist in der derzeitigen Verfassung schlagbar. Frankreich dagegen spielt aktuell VB vom anderen Stern. Ich denke, Japan wirds wohl werden. Glückwunsch den Weltmeisterbezwingern!
fleischzerleger 09.01.2016
3.
Eine Frage: wer überträgt es? Die ÖR haben ja nur mehr als genug Kohle für ihre Monokulturen Fußball und bestimmte Wintersportarten.
fleischzerleger 09.01.2016
4.
Noch eine Frage: Haben der amtierende Weltmeister und Olympiasieger keine Wildcard? Im Gegensatz zum Fußball, wo einem jedes banale Informationsschnipselchen um die Ohren gehauen wird, wird hier alles verschwiegen, was über den Spielstand hinausgeht.
lemidi 09.01.2016
5. Infos
Nachdem ich beim letzten Artikel hier auch so enttäuscht war, habe ich mich woanders schlau gemacht. Jedes Team muss durch die Quali. Durch (mal wieder) den zweifelhaften Verband wurden die europäischen Plätze zugunsten der asiatischen Geldgeber gestrichen. Das hat die Folge, dass Olympiasieger, Weltmeister und Europameister um einen direkten Quali-Platz kämpfen. Übertragen wird es bei sport1.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.