Niederlage gegen Polen Deutsche Volleyballer verpassen Olympia-Qualifikation

Das Olympia-Qualifikationsturnier begann für die deutschen Volleyballer erfolgreich und endete mit einer bitteren Niederlage: In der Partie um Platz drei vergab das Nationalteam die letzte Chance auf die Spiele in Rio.

DVV-Nationalspieler Kaliberda: Fährt nicht zu den Olympischen Spiele
AFP

DVV-Nationalspieler Kaliberda: Fährt nicht zu den Olympischen Spiele


Die deutschen Volleyballer verpassen das Olympische Turnier in Rio de Janeiro. Die Mannschaft von Bundestrainer Vital Heynen musste sich beim Qualifikationsturnier in Berlin im Spiel um Platz drei Weltmeister Polen knapp 2:3 (25:20, 22:25, 25:16, 26:28, 14:16) geschlagen geben und kann den Sprung nach Brasilien nicht mehr schaffen.

Die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV), die im vierten Satz einen Matchball vergab, hätte mindestens Platz drei belegen müssen, um noch bei einem weiteren Ausscheidungsturnier im Mai/Juni in Japan starten zu dürfen. Das DVV-Team hatte zunächst alle Gruppenspiele gewonnen und nach einer Niederlage im Halbfinale gegen Russland die direkte Qualifikation für die Spiele verpasst.

Erstmals seit 1992 nehmen damit weder die deutschen Volleyball-Männer noch die Frauen an Olympia teil. Die deutschen Frauen waren bei einem Qualifikationsturnier in Ankara gescheitert.

jan/sid

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
hibee 10.01.2016
1. Schade
NOlympia. Klasse Turnier der deutschen Mannschaft aber sowohl gegen Russland und besonders heute gegen Polen fehlte in den entscheidenden Momenten das letzte Quäntchen.
wolf130749 10.01.2016
2. Ja, sehr schade
die dt. Volleyball-Herren haben sich in den letzten Jahren gut entwickelt. Habe das heutige Spiel verpasst, aber gegen Russland war ganz deutlich zu sehen : wenn "Hammer-Schorsch" nicht seine beste Leistung bringt, wird´s auf diesem Niveau nix. Es fehlen Alternativen.
schensu 10.01.2016
3. Fazit?
Die deutschen Volleyballer nehmen nicht an Olympia teil - soweit so schlecht. Was das für den Verband insb. bei den Mittelzuwendungen bedeutet, lässt Schlimmes befürchten. Ob eine Teilnahme z.B. an der Worldleague wirtschaftlich möglich sein wird, ist mehr als fraglich. Welche Ausstrahlung auf die finanziell darbenden Vereine drohen... Auf der anderen Seite hat es Polen verdient, eine weitere Chance für die Quali zu erhalten. Polen ist ein ausgewiesenes VB - Land, Deutschland nicht. Was sich unsere Medien leisten, keine Berichterstattung über solche Großereignisse abliefern zu müssen, ist unter aller S... Deutschland hat Spitzenvolleyballer gar nicht verdient! Also: Alles halb so schlimm.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.