Betrugsprozess gegen Radprofi Zeuge bekräftigt Schumachers Vorwürfe gegen Holczer

Radprofi Stefan Schumacher hat einen Teilerfolg im Betrugsprozess gegen ihn verbucht. Die Aussage eines Zeugen legen die Vermutung nahe, dass Ex-Teamchef Hans-Michael Holczer doch von systematischem Doping bei Gerolsteiner gewusst haben könnte.

Ex-Gerolsteiner-Teamchef Holczer: Dubioser Medikamentenkoffer
DPA

Ex-Gerolsteiner-Teamchef Holczer: Dubioser Medikamentenkoffer


Hamburg - Ein nachträglicher Medikamentenkoffertransport zur Tour de France 2007 könnte dem Betrugsprozess gegen Radprofi Stefan Schumacher eine neue Wendung geben. Die diesbezüglichen Aussagen von Markus R., Sohn des ehemaligen Logistikleiters vom Team Gerolsteiner, hatten zahlreiche Nachfragen von Gericht und Verteidigung zur Folge. Die größte Frage: Könnte es sich dabei womöglich um eine Doping-Lieferung gehandelt haben?

Da der Transport nach Beginn der Frankreich-Rundfahrt stattgefunden habe, sei ihm das komisch vorgekommen, sagte R. am 15. Verhandlungstag vor dem Landgericht Stuttgart. "Mir war halt nicht klar, warum nach dem siebten Tag Standardmaterial nach Frankreich sollte." Auch seinem Vater sei die Sache unangenehm gewesen.

"Ich weiß nicht genau, was im Koffer war und ich weiß auch nicht, ob der Arzt den Koffer bekommen hat", sagte R. Sein Vater habe den Koffer von Renate Holczer, der Ehefrau von Ex-Teamchef Hans-Michael Holczer, übergeben bekommen. "Sie hat gesagt, der ist verschlossen, weil Medikamente drin sind."

In Stuttgart soll geklärt werden, ob Schumacher Holczer um rund 150.000 Euro Gehalt betrogen hat, weil er Doping bei der Tour trotz Nachfrage geleugnet hatte. Im Nachhinein war Schumacher positiv getestet und gesperrt worden. Der Radprofi sagt, sein Chef habe von Doping gewusst und könne deshalb nicht betrogen worden sein. Holczer bestreitet das.

Bei den zurückliegenden Verhandlungstagen hatten die früheren Teamärzte Ernst J., Achim S. und Mark S. erklärt, dass sie die Profis nie mit Dopingmitteln versorgt hätten. Diese Aussagen stehen im Gegensatz zu den Schilderungen Schumachers, die von seinem Ex-Teamkollegen David Kopp gestützt werden. Laut Schumacher hatten die Mediziner eine Schlüsselrolle im vermeintlichen Doping-System innerhalb des Teams inne.

psk/dpa/sid

zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.