Ehrung Nowitzki zum MVP gewählt

Die Stimmzettel sind schon lange abgegeben, nun soll das Ergebnis feststehen: Dirk Nowitzki ist zum wertvollsten Spieler der regulären NBA-Saison gewählt und ist damit der erste Europäer, dem diese Ehre zuteil wird. Der Deutsche musste aber ungewöhnlich lange warten.


Hamburg - Ein Offizieller der Dallas Mavericks bestätigte der Nachrichtenagentur AP heute die Ernennung Nowitzkis. Die Trophäe für den MVP (den wertvollsten Spieler) soll am kommenden Dienstag in Dallas verliehen werden, so der Informant weiter. In den vergangenen drei Jahren war der Titel jeweils zu Beginn der zweiten Playoff-Runde verliehen worden, die schon seit einer Woche läuft. Diesmal habe man etwas länger gewartet, um eine gewisse Zeit seit dem blamablen Erstrunden-Aus von Nowitzki mit den Dallas Mavericks (2:4 gegen Golden State) verstreichen zu lassen.

MVP-Kandidat Nowitzki: "Es waren harte Tage"
REUTERS

MVP-Kandidat Nowitzki: "Es waren harte Tage"

"Mir hat niemand was gesagt", hatte Nowitzki zuvor zu Meldungen anderer amerikanischer Medien gesagt, "es wurde ja schon ein Weile darüber spekuliert. Schauen wir einfach, was kommt. Aber es ist schwer, jetzt an sowas zu denken. Die Eindrücke von der Playoff-Niederlage sind noch sehr frisch. Es waren harte Tage, seitdem wir ausgeschieden sind."

Nowitzki kam in der regulären Saison im Schnitt auf 24,6 Punkte, 8,9 Rebounds und 3,4 Assists. Zudem war er der einzige Spieler der Liga, der mehr als 50 Prozent Trefferquote aus dem Feld, mehr als 40 Prozent Quote bei den Dreiern hatte und zudem mehr als 90 Prozent seiner Freiwürfe versenkte.

Nowitzki ist der erste MVP seit 25 Jahren, der nach der mit der Ehrung ausgezeichneten regulären Saison in der ersten Playoff-Runde mit seinem Team ausschied. Zuletzt scheiterte Moses Malone als amtierender MVP 1982 mit den Houston Rockets so früh in der Postseason. Mit Nowitzkis Wahl endet auch die zweijährige "Amtszeit" seines ehemaligen Teamkollegen Steve Nash, der inzwischen für die Phoenix Suns spielt und die letzten beiden MVP-Titel erringen konnte. Damit ist seit ihrer sportlichen Trennung 2004 immer einer der beiden Freunde zum wertvollsten Spieler der NBA gewählt worden.

bri/fpf/AP



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.