NBA Nowitzki mit Fieber, Mavs auch ohne ihn heiß

Auch ohne ihren Topscorer Dirk Nowitzki bauten die Dallas Mavericks in der NBA ihre Siegesserie aus und feierten gegen Denver den zehnten Erfolg hintereinander. Ihrem Trainer bescherten sie damit einen Rekord.


Hamburg - Die Mavericks gewannen bei den Denver Nuggets 89:85. Damit brach Coach Avery Johnson den Start-Rekord für Trainer und überholte den legendären Red Auerbach. Johnson feierte bereits in der 131. Partie den 100. Sieg, der kürzlich verstorbene Auerbach brauchte dafür immerhin 135 Spiele.

Nugget Iverson (l.), Maverick George: Rekord für den Dallas-Coach
REUTERS

Nugget Iverson (l.), Maverick George: Rekord für den Dallas-Coach

Dirk Nowitzki fiel kurzfristig wegen Fiebers aus. "Ich fühlte mich den ganzen Tag über schlapp. Auch beim Aufwärmen wurde es nicht besser, deshalb habe ich mich gegen einen Einsatz entschieden", sagte Nowitzki. Ohne ihn war Josh Howard mit 28 Punkten bester Scorer bei Dallas. Bei den Nuggets kam Neuzugang Allen Iverson ebenfalls auf 28 Zähler.

Die Mavericks sind bei 24 Siegen und sieben Niederlagen das beste Team der Liga. Auch die beiden anderen Spitzenmannschaften gaben sich keine Blöße. Die San Antonio Spurs gewannen 95:81 gegen Atlanta und stehen nun bei 23/8, die Phoenix Suns siegten dank eines mal wieder glänzend aufgelegten Steve Nash (35 Punkte) 108:101 bei den Detroit Pistons. Sie haben nun 21 Siege und acht Niederlagen auf dem Konto.

NBA-Resultate

L.A. Clippers - New York 90:80
Detroit - Phoenix 101:108
San Antonio - Atlanta 95:81
Houston - Memphis 111:109
Denver - Dallas 85:89
L.A. Lakers - Philadelphia 104:94
Seattle - Boston 101:95
bri/sid



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.