NFL-Tragödie Football-Profi nach Spiel erschossen

Sein Team verpasste die Playoffs, aber er galt als Spieler mit großer Zukunft bei den Denver Broncos. Stunden später wurde Darrent Williams in der Neujahrsnacht in seinem Auto erschossen.


Hamburg - Der 24-Jährige war gegen zwei Uhr morgens in Denver mit zwei anderen Personen in seinem Auto unterwegs, als aus einem vorbeifahrenden Wagen das Feuer auf den Hummer von Williams eröffnet wurde. Der Wagen wurde von Kugeln durchsiebt. Alle drei Insassen kamen ins Krankenhaus, bei Williams konnte nur noch der Tod festgestellt werden. Von den Tätern fehlt noch jede Spur.

Broncos-Profi Williams: Von Kugeln durchsiebt
AP

Broncos-Profi Williams: Von Kugeln durchsiebt

"Wir sind schockiert und total sprachlos. Eine furchtbare Tragödie", sagte Broncos-Sprecher Jim Saccomano. Die Broncos hatten durch eine 23:26-Niederlage gegen die San Francisco 49ers den Sprung in die Playoffs verpasst. Williams kam in dieser Saison auf vier Interceptions und 86 Tackles und galt als Mann mit großer Zukunft bei den Broncos.

Der 24-Jährige war vor der vorletzten Saison in der zweiten Draft-Runde von den Broncos ausgewählt worden. Er hatte zuvor für das College von Oklahoma State gespielt.

bri/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.