Wintersport Deutsche Biathleten starten mit zwei Podestplätzen

Die Biathlon-Saison hat begonnen - und Deutschlands Athleten durften in Abwesenheit von Laura Dahlmeier über zwei Podiumsplätze jubeln. In der Mixed-Staffel überzeugte das Team aus Norwegen.

Arnd Peiffer
AP

Arnd Peiffer


Die deutschen Biathleten sind mit zwei Podestplätzen in den Olympia-Winter gestartet. Beim Weltcup-Auftakt im schwedischen Östersund liefen Franziska Preuß, Maren Hammerschmidt, Benedikt Doll und Arnd Peiffer in der Mixed-Staffel auf Rang drei.

Das Quartett hatte nach zehn Nachladern 6,4 Sekunden Rückstand auf die siegreichen Norweger, die sogar 13 Extrapatronen brauchten. Platz zwei sicherte sich trotz einer Strafrunde und sechs Nachladern Italien (mehr zur neuen Biathlon-Saison lesen Sie hier).

Zuvor waren Vanessa Hinz und Erik Lesser in der nicht-olympischen Single-Mixed-Staffel hinter Österreich Zweite geworden. Ursprünglich wollte die siebenmalige Weltmeisterin Laura Dahlmeier in der Single-Mixed-Staffel laufen. Aber die Weltcup-Gesamtsiegerin hat den Auftakt wegen einer Erkältung ausgelassen.

Massenstart-Weltmeister Simon Schempp und Staffel-Weltmeisterin Franziska Hildebrand wurden geschont und sollen erst in den ab Mittwoch beginnenden Einzelrennen zum Einsatz kommen.

jan/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.