Biathlon in Chanty-Mansijsk Soukalova gewinnt den Gesamtweltcup

Erstmals hat eine Tschechin den Gesamtweltcup im Biathlon gewonnen: In der Verfolgung reichte Gabriela Soukalova ein vierter Platz. Die Deutschen verpassten das Podest.

Gabriela Soukalova
DPA

Gabriela Soukalova


Gabriela Soukalova hat als erste tschechische Biathletin den Gesamtweltcup gewonnen. Der 26-Jährigen reichte beim Weltcup-Finale im russischen Chanty-Mansijsk Platz vier in der Verfolgung, um genügend Vorsprung vor dem letzten Rennen der Saison am Sonntag (10.20 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE; TV: ZDF) im Massenstart zu sammeln. Der Sieg ging wie im Sprint an die Finnin Kaisa Mäkäräinen, Zweite wurde die französische Dreifach-Weltmeisterin Marie Dorin-Habert. Die erfolgsverwöhnten deutschen Biathletinnen verpassten das Podest.

Franziska Preuß lief als beste Deutsche auf Rang fünf. Die 22-Jährige leistete sich einen Schießfehler und verpasste Rang drei um 0,9 Sekunden. Franziska Hildebrand (2 Fehler) wurde 13., Verfolgungs-Weltmeisterin Laura Dahlmeier verbesserte sich dank Laufbestzeit vom 36. auf den 16. Platz. Aber durch drei Fehler vergab sie eine noch bessere Platzierung. Maren Hammerschmidt (3) schob sich um sieben Plätze auf Rang 17 vor, Nadine Horchler (2) wurde 29. Die Sprint-15. Miriam Gössner fiel nach sieben Strafrunden auf Rang 43. zurück. Dahinter lag nur noch Vanessa Hinz (46.).

mrr/sid



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.