Biathlon in Oberhof Deutsche Staffel wird Vierter

Podestplatz knapp verpasst: Die deutschen Biathleten mussten sich im Staffelrennen von Oberhof mit Platz vier begnügen. Bei starkem Nebel triumphierte das Team aus Russland.

Biathlet Schempp: Vierter Platz mit der Staffel in Oberhof
DPA

Biathlet Schempp: Vierter Platz mit der Staffel in Oberhof


Hamburg - Die deutschen Biathleten haben beim Weltcup in Oberhof den ersten Podestplatz des WM-Winters mit der Staffel verpasst. Bei widrigsten Bedingungen mit Dauerregen und starkem Nebel belegte das Quartett aus Erik Lesser, Daniel Böhm, Arnd Peiffer und Simon Schempp den vierten Platz.

Nach 4 x 7,5 km setzte sich Olympiasieger Russland mit 3,2 Sekunden Vorsprung knapp vor Norwegen um Ole Einar Björndalen und Frankreich mit Martin Fourcade durch. Die Mannschaft des Deutschen Skiverbandes hatte beim Heim-Weltcup nach jeweils einer Strafrunde von Lesser und Schempp 2:43,7 Minuten Rückstand.

Wegen des Wetters war der Start zunächst um 30 Minuten verschoben worden. Auch während des Rennens drohte mehrfach ein Abbruch, die eingeschränkte Sicht am Schießstand und die vom Regen aufgeweichte Strecke bereiteten nahezu allen Athleten große Probleme.

Am Freitag (14.30 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) findet mit dem Sprint der Frauen das erste Einzelrennen in Oberhof statt. Nach dem Sprint der Männer am Samstag sind am Sonntag zum Abschluss die Massenstartrennen geplant.

chp/sid

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.