Biathlon Hinz feiert ersten Sieg im Weltcup

Biathletin Vanessa Hinz hat beim Massenstart in Kontiolahti eine fehlerfreie Leistung gezeigt und den ersten Weltcup-Sieg ihrer Karriere eingefahren. Laura Dahlmeier verpasste das Podium.

Vanessa Hinz
AFP

Vanessa Hinz


Vanessa Hinz hat beim Biathlon-Weltcup im finnischen Kontiolahti überraschend den ersten Sieg ihrer Karriere gefeiert. Die 25 Jahre alte Staffel-Weltmeisterin zeigte im Massenstart über 12,5 Kilometer eine fehlerfreie Leistung am Schießstand und siegte vor der Italienerin Lisa Vittozzi (eine Strafrunde) und Anaïs Chevalier aus Frankreich (eine Strafrunde).

Das beste Weltcup-Resultat von Hinz waren bislang zwei vierte Plätze gewesen. Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier wurde nach drei Strafrunden 1:12,4 Minuten hinter Hinz Siebte. Maren Hammerschmidt (vier Strafrunden) landete auf Rang elf, Franziska Hildebrand (zwei Strafrunden) kam als 15. ins Ziel.

"Jetzt stehe ich ganz oben"

"Ich habe so lange an mir gezweifelt, und jetzt stehe ich ganz oben", sagte Hinz im ZDF: "Dieses Mal war das Glück auf meiner Seite, ich habe das Pech schon oft auf meiner Seite gehabt."

Zuvor hatten die Männer im Massenstart den ersten Podiumsplatz nach den Winterspielen von Pyeongchang nur knapp verpasst. Sprint-Weltmeister Benedikt Doll, Erik Lesser und Sprint-Olympiasieger Arnd Peiffer waren beim Sieg des Österreichers Julian Eberhard auf den Plätzen vier, fünf und sechs gelandet.

mru/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.