Biathlon-WM Fourcade triumphiert, Deutsche gehen leer aus

Martin Fourcade heißt der große Star der Biathlon-WM in Oslo. Der Franzose gewann auch im Verfolgungsrennen die Goldmedaille. Die DSV-Athleten konnten die hohen Erwartungen nicht erfüllen.

Dreifacher Goldmedaillengewinner Martin Fourcade
DPA

Dreifacher Goldmedaillengewinner Martin Fourcade


Die deutschen Biathleten sind auch im Verfolgungsrennen bei der Weltmeisterschaft in Oslo am Podest vorbeigelaufen. Beim erneuten Titelgewinn des Franzosen Martin Fourcade war Erik Lesser am Sonntag als Siebter der beste Deutsche.

Der zuvor als Fourcade-Gegenspieler gehandelte Simon Schempp wurde nach vier Strafrunden lediglich 18. Der letztjährige Verfolgungsweltmeister Lesser vergab wie Arnd Peiffer auf Platz 13 die mögliche Medaille beim letzten Schießen.

Fourcade sicherte sich im dritten Rennen bereits das dritte Gold. Zweiter wurde wie im Sprint Ole Einar Bjørndalen vor seinem norwegischen Landsmann Emil Hegle Svendsen.

aha/dpa

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.