Deutscher NHL-Star Eishockeyspieler Sturm beendet Karriere

1006-mal stand Marco Sturm in der NHL auf dem Eis, für die deutsche Nationalmannschaft machte er 54 Spiele. Jetzt gab der 35-Jährige seinen Rücktritt aus dem Eishockeysport bekannt, nach etlichen Verletzungen fehle ihm die Motivation.

Eishockeyspieler Sturm: "Akku ist einfach leer"
DPA

Eishockeyspieler Sturm: "Akku ist einfach leer"


SPIEGEL ONLINE Fußball
Hamburg - Der deutsche NHL-Rekordspieler Marco Sturm hat einen endgültigen Schlussstrich unter seine Karriere als Eishockey-Profi gezogen. Der 35-Jährige, der mit 1006 Partien so viele Spiele wie kein anderer deutscher Eishockeyspieler in der nordamerikanischen Profiliga bestritten hat, begründete seinen Rücktritt mit Motivationsproblemen.

In der vergangenen Saison war der 54-malige Nationalspieler für die Kölner Haie in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) aufgelaufen, nachdem er in der NHL nach zwei Kreuzbandrissen keinen neuen Verein gefunden hatte. Mit den Haien war er im Playoff-Finale knapp an Meister Eisbären Berlin gescheitert,

"Mein Akku ist einfach leer", sagte Sturm der Fachzeitschrift "Eishockey-News": "Ich hätte nicht mehr die 100 Prozent, die nötig gewesen wären, geben können. Gerade auch vom Kopf her. Und darum konnte es letztlich nur diese eine Entscheidung geben. Trotz aller Wehmut ist auch Erleichterung dabei."

Sturm, der 1997 als 19-Jähriger nach Nordamerika gezogen war, lief in der NHL für die San Jose Sharks, Boston Bruins, Los Angeles Kings, Washington Capitals, Vancouver Canucks und Florida Panthers auf. Das letzte seiner insgesamt 54 Länderspiele für die deutsche Nationalmannschaft hatte der viermalige Olympiateilnehmer bei den Winterspielen 2010 in Vancouver bestritten.

psk/sid



insgesamt 7 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
leafs 27.01.2014
1. Tolle Karriere
Marco hat in Übersee eine tolle Karriere hingelegt, der beste deutsche NHL-Stürmer bisher. Mal schauen, ob Leon Draisaitl ihn irgendwann übertrumpfen kann, im diesjährigen Draft wird er in den Top 10 gehandelt.
lusthansa 27.01.2014
2. Toller Kerl
Super gemacht Marco, kannst stolz auf dich sein. So wie Deutschland auch sein sollte. Immerhin bist du der Erfolgrechste Dt. Eishockeyspieler aller Zeiten, der Dirk Nowitzki des Eishockeys sozusagen. Eine tolle Karriere, jetzt genieß deinen "Ruhestand".
metalslug 27.01.2014
3. Hut ab!
Tolle Leistung, zuerst Landshut dann 15 Jahre NHL, pervers! :D
joe75 27.01.2014
4.
Zitat von lusthansaSuper gemacht Marco, kannst stolz auf dich sein. So wie Deutschland auch sein sollte. Immerhin bist du der Erfolgrechste Dt. Eishockeyspieler aller Zeiten, der Dirk Nowitzki des Eishockeys sozusagen. Eine tolle Karriere, jetzt genieß deinen "Ruhestand".
Nicht übertreiben! Dirk Nowitzki ist ein Weltklasse Basketballer,der glaub ich im ewigen NBA-Ranking auf Platz 15 liegt. Marco Sturm immerhin auf Rang 438 in der NHL und war ein guter Stürmer mit internationalen Format. Aber der Vergleich mit Nowitzki hingt!
joe75 27.01.2014
5. Oh schäm!
Zitat von joe75Nicht übertreiben! Dirk Nowitzki ist ein Weltklasse Basketballer,der glaub ich im ewigen NBA-Ranking auf Platz 15 liegt. Marco Sturm immerhin auf Rang 438 in der NHL und war ein guter Stürmer mit internationalen Format. Aber der Vergleich mit Nowitzki hingt!
Heißt natürlich "hinkt" ;)!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.