Deutscher Rekord in Nordischer Kombination Frenzel überholt Ackermann

Führung in der Gesamtwertung ausgebaut: Kombinierer Eric Frenzel hat durch einen starken Lauf den Weltcup in Trondheim gewonnen. Damit brach der Olympiasieger eine Bestmarke seines Trainers.

Kombinierer Frenzel: Starke Aufholjagd in der Loipe
REUTERS

Kombinierer Frenzel: Starke Aufholjagd in der Loipe


Kombinierer Eric Frenzel hat in Trondheim seinen 29. Weltcup-Sieg gefeiert. Der Olympiasieger gewann klar vor dem Japaner Akito Watabe. Es war ein historischer Erfolg: Frenzel brach den deutschen Rekord des viermaligen Weltmeisters Ronny Ackermann, der von 1999 bis 2008 insgesamt 28 Siege gefeiert hatte. In der ewigen Rangliste liegt nur noch der Finne Hannu Manninen (48 Siege) vor ihm.

Ackerkmann, inzwischen Frenzels Coach, freute sich über seinen Nachfolger. "Das finde ich natürlich gut, schließlich bin ich sein Trainer. Ich habe das gehofft, das war immer eine hohe Motivation für ihn", sagte der 38-Jährige: "Hannu einzuholen, wird aber ein bisschen schwieriger."

Beim Springen in Trondheim kam Frenzel auf starke 134,0 Meter und ging 27 Sekunden hinter Watabe als Zweiter in die entscheidenden zehn Kilometer. Dort hatte er den Japaner nach vier Kilometern eingeholt, nach insgesamt acht Kilometern setzte er die entscheidende Attacke um. Am Ende hatte Frenzel 15,9 Sekunden Vorsprung. Für Watabe war es der achte Podestplatz der Saison, gewonnen hat er aber noch nie - meist stand Frenzel im Weg.

Mit seinem sechsten Saisonsieg baute dieser seine Führung im Gesamtweltcup aus und liegt mit 911 Punkten nun klar vor Watabe (764). Rang drei ging an den Norweger Jörgen Graabak, der einen Tag zuvor am gleichen Ort noch gewonnen hatte. Frenzel kann in diesem Winter zum vierten Mal in Folge den Gesamtweltcup gewinnen. Vor dem 27-Jährigen hatte das nur Manninen (2004 bis 2007) geschafft.

Als zweitbester Deutscher landete Manuel Faißt auf dem neunten Rang, Weltmeister Johannes Rydzek musste sich nach einem schwachen Sprung mit Rang zehn begnügen. Fabian Rießle kam sogar nur auf den 25. Platz. Er landete damit erstmals in dieser Saison nicht in den Top Ten. In der Gesamtwertung bleibt er aber Dritter.

aev/sid



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.