Nordische Kombination Frenzel gewinnt Gesamtweltcup

Eric Frenzel hat sich vorzeitig den Gesamtweltcup der Nordischen Kombinierer gesichert. Im finnischen Lahti reichte ihm Platz 23 für den dritten Triumph in Folge. Johannes Rydzek verpasste seinen zweiten Saisonsieg knapp.

Frenzel: "Es war eine sehr erfolgreiche Saison"
DPA

Frenzel: "Es war eine sehr erfolgreiche Saison"


Hamburg - Eric Frenzel steht vorzeitig als Gewinner des Gesamtweltcups in der Nordischen Kombination fest. Der Olympiasieger wurde beim Weltcup in Lahti zwar nur 23, er kann aber nach der Absage von Weltmeister Bernhard Gruber aus Österreich und einem verpatzten Sprung des Norwegers Jan Schmid nicht mehr eingeholt werden.

Für Frenzel ist es der dritte Triumph in Folge. In dieser Saison sicherte er sich insgesamt sieben Weltcupsiege.

"Es war eine sehr erfolgreiche Saison, auch wenn es bei der WM in den Einzelentscheidungen Enttäuschungen gab", sagte Frenzel. Bei den Weltmeisterschaften in Falun war er im Einzel leer ausgegangen, hatte aber Gold im Team und Silber im Teamsprint gewonnen.

Der Gesamtweltcup sei "ein Riesentrost für Eric", sagte Bundestrainer Hermann Weinbuch.

Johannes Rydzek verpasste in Lahti seinen zweiten Saisonsieg knapp. Fünf Tage nach dem Ende der WM musste sich der 23-Jährige nur dem Japaner Akito Watabe geschlagen geben. Fabian Rießle wurde Dritter.

cte/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.