Wintersport Schlierenzauer gewinnt Skisprung-Gesamtweltcup

Triumph für Gregor Schlierenzauer: Der Österreicher hat seine Rekordsaison gekrönt und den Gesamtweltcup im Skispringen gewonnen. Er sicherte sich die große Kristallkugel dank eines fünften Platzes im finnischen Kuopio.

Skispringer Schlierenzauer: Zweiter Triumph im Weltcup
DPA

Skispringer Schlierenzauer: Zweiter Triumph im Weltcup


Hamburg - Gregor Schlierenzauer hat den Skisprung-Gesamtweltcup gewonnen. Dem Österreicher genügte dafür ein fünfter Platz beim Weltcup im finnischen Kuopio. Es ist nach seinem Triumph 2008/2009 bereits seine zweite große Kristallkugel.

Schlierenzauer liegt mit 1381 Zählern uneinholbar vor dem Vorjahressieger Anders Bardal aus Norwegen (912), der in Kuopio Vierter wurde. Der 23 Jahre alte Schlierenzauer gewann in diesem Winter bislang acht Wettbewerbe und überholte mit insgesamt 48 Weltcup-Erfolgen auch den bisherigen Rekordhalter Matti Nykänen aus Finnland (46 Siege).

Schlierenzauer hatte in dieser Saison auch die Vierschanzentournee gewonnen und bei der Weltmeisterschaft im italienischen Val di Fiemme mit der Mannschaft triumphiert.

Auf Rang drei in Kuopio landete der Deutsche Severin Freund. Der 24-Jährige musste sich nach Sprüngen auf 129,5 und 130 Meter mit 255,2 Punkten nur Weltmeister Kamil Stoch (Polen/268,1) und dem Japaner Daiki Ito (257,2) geschlagen geben.

bka/sid

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.