Ski-Weltcup Höfl-Riesch verpasst Podestplatz

Maria Höfl-Riesch hat beim Riesenslalom in Semmering einen Platz auf dem Treppchen knapp verpasst. Der Skifahrerin fehlte beim vorletzten Weltcup-Rennen des Jahres rund eine halbe Sekunde auf Platz drei. Den Sieg sicherte sich die Österreicherin Anna Fenninger - mit großem Vorsprung.

Skifahrerin Hoefl-Riesch: Rund eine halbe Sekunde Rückstand auf den dritten Platz
AFP

Skifahrerin Hoefl-Riesch: Rund eine halbe Sekunde Rückstand auf den dritten Platz


Hamburg - Pech für den Deutschen Skiverband: Maria Höfl-Riesch und Viktoria Rebensburg haben beim vorletzten Weltcup-Rennen des Jahres eine Platzierung auf dem Podium verfehlt. Beim Riesenslalom am "Zauberberg" im österreichischen Semmering belegten die Olympiasiegerinnen die Plätze vier und fünf.

Der Sieg ging an die Österreicherin Anna Fenninger vor der Slowenin Tina Maze und der Französin Tessa Worley. Fenninger deklassierte bei ihrem zweiten Weltcup-Sieg die Konkurrenz. Die Kombinations-Weltmeisterin von 2011 gewann mit einem Vorsprung von 1,10 Sekunden vor Maze, die ihre Führung im Gesamtweltcup vor Höfl-Riesch weiter ausbaute.

Veronique Hronek verbesserte sich im Finale mit der zweitbesten Laufzeit von Rang 28 auf Rang 18. Dagegen hatten sich Lena Dürr (Platz 34.), Barbara Wirth (41.), Susanne Weinbuchner (46.), Simona Hösl (48.) und Veronika Staber (49.) nicht für den zweiten Lauf qualifiziert.

joe/sid/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.