Biathlon Dahlmeier stürmt zu WM-Bronze

Die deutschen Frauen machen es den Männern vor: Laura Dahlmeier hat bei der Biathlon-WM Bronze über 7,5 Kilometer gewonnen. Gold ging an Tiril Eckhoff aus Norwegen.

Biathlonstar Laura Dahlmeier
DPA

Biathlonstar Laura Dahlmeier


Laura Dahlmeier hat den deutschen Biathleten bei der WM in Oslo die zweite Medaille beschert. Nach dem Silbercoup der Mixedstaffel sprintete die 22-Jährige im Rennen über 7,5 Kilometer trotz eines Schießfehlers auf den dritten Platz. 19,8 Sekunden schneller war Tiril Eckhoff aus Norwegen, die Gold vor der ebenfalls fehlerfreien Marie Dorin Habert (+15 Sekunden) aus Frankreich gewann.

Rekordweltmeisterin Magdalena Neuner bleibt mit ihrem Sprint-Triumph aus dem Jahr 2012 damit die vorerst letzte deutsche Einzelweltmeisterin. Zuvor hatten die deutschen Männer um Mitfavorit Simon Schempp das Podium verpasst. Schempp wurde beim Sieg des Franzosen Martin Fourcade Achter, Arnd Peiffer einen Platz davor bester Deutscher.

aha/sid



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 6 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
kira47 05.03.2016
1. Biathlon WM der Frauen in Oslo
Bravo Dallmeier ,der Rest ohne Chance.Warum hat der bekloppte Trainer nicht Gössner starten lassen?!Es ist eine Schande das nicht in einem Einzel eine Chance bekommt!!!
pauwi37 05.03.2016
2. Es ist Unsinn dass...
Zitat von kira47Bravo Dallmeier ,der Rest ohne Chance.Warum hat der bekloppte Trainer nicht Gössner starten lassen?!Es ist eine Schande das nicht in einem Einzel eine Chance bekommt!!!
nicht Gössner teilnehmen durfte. Sie gehört zu den schnellsten Skiläuferinnern. Das schissvermögen mag gewiss verbessert werden. Aber dank ihrer Schnelligkeit kann sie den Zeitverlust von Fehlgeschuessen kräftig einschränken.
j-leukel 05.03.2016
3. Bachelorarbeits Umfrage zu Biathlon
An alle Biathlon Fans, ich schreibe gerade meine Bachelorarbeit über das Thema " Image des DSV bezüglich der Sportart Biathlon" es wäre mir eine super Hilfe, wenn viele Leute an meiner Umfrage teilnehmen!! https://ww2.unipark.de/uc/DSV/ Vielen Dank
kira47 06.03.2016
4. Dahlmaier Bronce in Oslo
Ich und vielleicht manch Anderer fragt sich wie ist es möglich so viele Sekunden in der letzten Runde gegenüber den sehr guten Konkurren- tinnen aufzuholen?Werden die ersten drei ge- testet ob unerlaubte Mittel zum Einsatz gekom- men sind?Nichts gegen Laura Dahlmaier aber es ist schon sehr erstaunlich so viel Zeit in der letzten Runde heraus laufen zu können?!Oder?
soehe 06.03.2016
5. jepp,
seh ich auch so. Außerdem machts beim Zuschauen so mehr Spaß: "Gerade Gössner mag sich bessere Schießergebnis wünschen, aber für den Zuschauer sind Schießstandchaos und Aufholjagden interessanter als eine dauerhaft stehende Null." http://diekolumnisten.de/2016/03/03/biathlon-ist-der-bessere-fussball/
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.