Biathlon-Star Dahlmeier verordnet sich die nächste Pause

Das Comeback von Laura Dahlmeier gestaltet sich schwieriger als von ihr erhofft: Nach ihren starken Ergebnissen beim Weltcup in Tschechien verzichtet sie auf einen Start in Oberhof.

Laura Dahlmeier
AFP

Laura Dahlmeier


Biathlon-Superstar Laura Dahlmeier wird nicht am Heimweltcup in Oberhof (ab Donnerstag) teilnehmen. Stattdessen werde sie nach Rücksprache mit ihren Trainern weitere Trainingseinheiten absolvieren, schrieb Dahlmeier auf Instagram: "Manchmal ist weniger mehr. Ich muss Schritt für Schritt gehen und dann bewerten, was möglich ist", teilte die 25-Jährige mit.

Dahlmeier hatte beim vergangenen Weltcup in Nove Mesto ein starkes Comeback nach langer Verletzungspause gefeiert und die Plätze zwei (Sprint) und fünf (Verfolgung) eingefahren. "Aber das bedeutet nicht automatisch, dass wir nach einer so schwierigen Phase jede Woche Höchstleistungen und Wunder erwarten dürfen", sagte Florian Steirer, Disziplin-Trainer der deutschen Frauen: "Wir werden weiter an unserem gemeinsamen Plan festhalten und versuchen, sie bestmöglich auf die WM im März vorzubereiten."

Beim nächsten Heim-Weltcup in Ruhpolding will sie hingegen wieder an den Start gehen. "Nach meiner Weihnachtsgrippe steht jetzt wieder tägliches Training auf dem Plan. Ich freue mich, wenn ich beim Biathlon Weltcup Ruhpolding wieder fit an den Start gehen kann", schrieb Dahlmeier. Der Weltcup im Chiemgau findet in der kommenden Woche statt.

aha/dpa



insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
mammamiaolympia 08.01.2019
1. Laura Dahlmeier soll sich die Zeit nehmen, die sie braucht
Wenn diese Saison nix geht, dann isses so. Hauptsache sie wird/bleibt gesund. Dieser Sport mit den vielen Reisen ist einfach ne Tortur. Ich schaue Biathlon sehr gerne, aber das Wichtigste ist die Gesundheit der Sportler.
biglewbowski 08.01.2019
2. Dahlmeier hat eine
präventive Pause gemacht, um ihr Immunsystem wieder ganz hochzufahren. Ihr Körper erholt sich nur langsam von Strapazen. Das hat nix mit einer Verletzung zu tun. Vielleicht besser recherchieren, als falsch nachzulabern?War da nicht was, lieber Spiegel?
Der..Schorsch 08.01.2019
3. Beeindruckend
Beeindruckend dass Laura Dahlmeier den Weg geht, den sie selbst für sich für richtig hält. Sie ist auch hierin ein Vorbild.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.